english

Aus den Ländern (6421)

Donnerstag, 05 Oktober 2017 13:54

Um den Zugriff auf Fahrtverbindungen und Haltestellenzeiten weiter zu vereinfachen, bietet der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) seine Fahrplandaten nun auch bei Google Maps an. Damit kommt der Verbund einem vielfach geäußerten Wunsch nach, seine Fahrpläne auch in diesem Kartendienst bereitzustellen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 05 Oktober 2017 12:50

witten

Es ist das derzeit größte Verkehrsprojekt der Deutschen Bahn: Der Ausbau der Schnellfahrstrecke Berlin – München. Ende des Jahres eröffnet die neue Strecke, die mit bis zu 300 Stundenkilometern beide Städte in weniger als vier Stunden miteinander verbindet. Mit der Fertigstellung des Verkehrsprojekts Deutsche Einheit Nr. 8 („VDE 8“) ist die Schnellverbindung zwischen Ost und West endgültig abgeschlossen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 05 Oktober 2017 12:16

dbbdbb2

‎Freuen sich über das neue Regio-Werk in Pasing. (von links) Dr. Johann Niggl, Bayerische Eisenbahngesellschaft, Klaus-Dieter Josel, DB, Verkehrsstaatssekretär Gerhard Eck, Martin Walz und Alfred Kolberg, DB Regio Bayern.

Mit der symbolischen Einfahrt des ersten Zuges ist heute die neue Werkstatt für Nahverkehrszüge von DB Regio Bayern feierlich eröffnet worden. Bei der Feierstunde betonten der bayerische Verkehrsstaatssekretär Gerhard Eck, der DB-Konzernbevollmächtigte der DB in Bayern, Klaus-Dieter Josel, und Martin Walz, Regionalleiter Produktion von DB Regio Bayern, die Bedeutung der Fahrzeuginstandhaltungs- und Behandlungsanlage (FIBA) für den Regionalzugverkehr in Südbayern.

weiterlesen ...

Donnerstag, 05 Oktober 2017 12:11

Die Freigabe des IC 2073 um 15:26 ab Westerland für Fahrgäste mit Zeitkarten des Schleswig-Holstein-Tarifs wird bis zum Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2017 verlängert. Die Freigabe gilt wie bisher montags bis freitags bis einschließlich Husum. Die Züge halten auch in Klanxbüll.

Pressemeldung Nahsh

Donnerstag, 05 Oktober 2017 12:06

Vertreterinnen und Vertreter des baden-württembergischen Verkehrsministeriums, der Deutschen Bahn sowie der Region und der Stadt Heilbronn und der Bayrischen Eisenbahngesellschaft haben sich am 4. Oktober in Stuttgart getroffen, um den Terminplan für die Bauarbeiten auf den Bahnstrecken von und nach Heilbronn während der Bundesgartenschau 2019 abzustimmen. Unter Leitung des Amtschefs im Verkehrsministeriums, Prof. Uwe Lahl, trugen alle Beteiligten ihre Argumente und Sachzwänge vor. Prof. Lahl sagt: "Der Dialog verlief sehr ergebnisorientiert und die Erreichbarkeit der BUGA sowie Infrastrukturverbesserungen konnten in einem Gesamtkonzept gesichert werden.“

weiterlesen ...

Mittwoch, 04 Oktober 2017 16:34

Heute hat der Infrastrukturvorstand der Deutschen Bahn AG, Ronald Pofalla, zusammen mit Ministerin Kathrin Schneider und Senatorin Regine Günther die Rahmenvereinbarung unterschrieben, die endlich die notwendigen Infrastrukturprojekte zur Verbesserung der Schienenverkehrsverbindungen zwischen den beiden Bundesländern voranbringen soll. Mit dieser Rahmenvereinbarung haben sich die beiden Bundesländer und der Infrastrukturbereich der DB auf eine Liste von Projekten geeinigt, die näher untersucht werden sollen; dabei wird durch eine integrierte Beauftragung der sogenannten Leistungsphasen 1-4 dieser Projekte Zeit gewonnen, um die jeweils beste Lösung herauszufinden und die gemeinsam präferierte Lösung voranzubringen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 04 Oktober 2017 14:45

Die Stadt Mönchengladbach ist der Logistikstandort 2017 in Nordrhein-Westfalen. Auf der Münchener Immobilienmesse Expo Real überreichte Christoph Dammermann, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW, heute die Auszeichnung an Dr. Ulrich Schückhaus, Geschäftsführer der WFMG-Wirtschaftsförderung Mönchengladbach GmbH. Zum achten Mal zeichneten das LogistikCluster NRW und NRW.INVEST, die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landes, den besten Logistikstandort in NRW aus. In diesem Jahr standen bei der Bewertung neben allgemeinen Branchenkennzahlen die besten Konzepte zum Umgang mit dem Fachkräftemangel in der Logistik im Fokus.

weiterlesen ...

Mittwoch, 04 Oktober 2017 13:43

Der RMV startet die nächste Stufe des Tarifpiloten RMVsmart. Beim RMVsmart 50 zahlen die Fahrgäste ab sofort einen Grundpreis von fünf Euro im Monat. Alle innerhalb dieses Monats über die RMVsmart-App gekauften Tickets kosten dann nur noch die Hälfte. Damit eröffnet der RMV die nächste Stufe des Tarifpiloten, indem RMVsmart nun insbesondere für Vielfahrer interessant wird. Mit Start des RMVsmart im Juli 2016 wurden zuerst Angebote für Gelegenheitskunden getestet.

weiterlesen ...

Mittwoch, 04 Oktober 2017 13:37

Heute (04.10.17) wurde in der Konzernzentrale der Deutschen Bahn eine „Rahmenvereinbarung über das Entwicklungskonzept für die Infrastruktur des Schienenverkehrs in Berlin und Brandenburg – i2030“ gemeinsam von Regine Günther, Senatorin für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz des Landes Berlin, Kathrin Schneider, Ministerin für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg, und Ronald Pofalla, Vorstand Infrastruktur der DB AG, unterzeichnet.

weiterlesen ...

Mittwoch, 04 Oktober 2017 13:17

Beim bayernweiten Bahntag am 8. Oktober informieren die Eisenbahnunternehmen im Freistaat über die ganze Bandbreite an Berufsfeldern der Branche. Auf zahlreichen Veranstaltungen erhalten Berufseinsteiger einen Einblick in die Arbeitswelt des bayerischen Schienenverkehrs, von Lokführern bis zu Technikern im Werkstattbetrieb. Der Bahntag Bayern hatte im Jahr 2014 Premiere und findet nun zum zweiten Mal statt. Er wird von der Fachkräfteoffensive Bahn Bayern (FBB) organisiert, die vor fünf Jahren als eine Art "Mini-Bündnis für die Arbeit" für den bayerischen Schienenpersonennahverkehr (SPNV) ins Leben gerufen wurde und vom Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr koordiniert wird.

weiterlesen ...