english

Aus den Ländern (2991)

Donnerstag, 26 September 2019 09:00

Angesichts der Veränderungen im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) strebt das Landesverkehrsministerium weiter ein Bündnis für den Mittelstand an, um kleinere Busunternehmen zu unterstützen. „Die Verhandlungen sind allerdings zwischen kommunalen Aufgabenträgern und dem Verband Baden-Württembergischer Omnibusunternehmer e.V. (WBO) zu führen, denn das Land bestellt keine Busverkehre“, erklärte der Amtschef des Verkehrsministeriums, Prof. Uwe Lahl am 25. September in Stuttgart.

weiterlesen ...

Donnerstag, 26 September 2019 08:38

Der Fahrgastverband PRO BAHN fordert das Land Schleswig-Holstein und die NAH.SH auf, ihre Aktivitäten zum Auf- und Ausbau eines flächendeckenden Landesbus-Netzes auszubauen, die Kreise und die kreisfreien Städte noch stärker beim Auf- und Ausbau des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) zu unterstützen und die Mittel zur Finanzierung des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV-Mittel) weiter zu erhöhen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 25 September 2019 13:54

Im September 1879, also vor 140 Jahren, wurde die Eisenbahnstrecke Stuttgart - Eutingen im Gäu in Betrieb genommen. Damit konnte die Verbindung Richtung Schweiz, die zuvor von Stuttgart aus entweder über Plochingen - Tübingen - Horb oder über Zuffenhausen - Calw - Nagold - Horb geführt wurde, über die sog. „Gäubahn“ deutlich abgekürzt werden.

weiterlesen ...

Mittwoch, 25 September 2019 13:22

Für den neuen Verkehrsvertrag, der zum Fahrplanwechsel im Dezember 2019 startet, erneuert die Westfrankenbahn ihren kompletten Fuhrpark. Ab Dezember 2019 werden nur noch modernisierte VT 642 auf dem Streckennetz der Westfrankenbahn unterwegs sein. Einige dieser VT werden als touristische Botschafter für die jeweilige Region zum Einsatz kommen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 25 September 2019 12:51

Wie komme ich barrierefrei zum Bahnhof? Wo ist ein Aufzug zum Gleis? Welcher Wagen hat eine Einstiegsrampe? Wer im Rollstuhl sitzt, einen Kinderwagen schiebt oder schweres Gepäck mit sich trägt, kann sich in Zukunft bereits vorab besser über barrierefreie Reisemöglichkeiten informieren. „Die Fahrgastinformation ist heutzutage genauso wichtig wie das Fahrtangebot selbst“, so Bayerns Verkehrsminister Dr. Hans Reichhart.

weiterlesen ...

Mittwoch, 25 September 2019 12:25

Die Stadt Oldenburg strebt eine Anfechtungsklage gegen den Planfeststellungsbeschluss des Eisenbahn-Bundesamtes vom 5. Juli 2019 „ABS Oldenburg - Wilhelmshaven PFA 1“ an. Ziel ist es, den Planfeststellungsbeschluss aufzuheben. Dieses Vorgehen schlägt Oberbürgermeister Jürgen Krogmann den politischen Gremien vor.

weiterlesen ...

Mittwoch, 25 September 2019 10:47

luftbild hgk godorfer hafen betreffende flaechemichael auer

In einer gemeinsamen Erklärung haben Kölner Politiker von CDU, Bündnis 90 / Die Grünen, FDP und der Ratsgruppe GUT begründet, warum die Planungen zum Ausbau des Godorfer Hafens in Köln gestoppt werden sollen. Für den Betriebsratsvorsitzenden der Häfen und Güterverkehr Köln AG, Michael Auer, sind diese Argumente nicht stichhaltig. Er widerspricht den Thesen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 25 September 2019 10:46

Gemeinsam wollen CDU, GRÜNE, FDP und GUT per Ratsbeschluss alle bislang eingeleiteten planungsrechtlichen Verfahren für den Ausbau des Godorfer Hafens endgültig beenden. Damit ist dieses umstrittene Projekt, das seit über 30 Jahren Gegenstand heftiger öffentlicher Kontroversen ist, nun Geschichte. Die Antragssteller sind sich einig, dass dieser Ausbau ökonomisch und ökologisch nicht verantwortbar ist.

weiterlesen ...

Mittwoch, 25 September 2019 09:00

hsb verladung 99 7237 foto hsb dirk bahnsen

Am vergangenen Montag wurde die "Brockenlok" 99 7237 in Wernigerode auf einen Straßentieflader der Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH verladen und ins Dampflokwerk Meiningen transportiert. Foto HSB/Dirk Bahnsen.

Am vergangenen Montag hat die Harzer Schmalspurbahnen GmbH (HSB) ihre "Brockenlok" 99 7237 auf dem Straßenwege nach Thüringen bringen lassen. Im Dampflokwerk Meiningen (DLW) der Deutschen Bahn AG wird die 63-jährige Lokomotive in den kommenden Monaten eine umfangreiche Untersuchung erhalten.

weiterlesen ...

Dienstag, 24 September 2019 17:27

Heute (24.09.19) präsentierte der beauftragte Gutachter beim Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) in Gelsenkirchen allen am Projekt "Ratinger Weststrecke" beteiligten Kooperationspartnern – den Städten Duisburg, Düsseldorf und Ratingen sowie dem Kreis Mettmann – die Ergebnisse der gemeinsam in Auftrag gegebenen Machbarkeitsstudie. Nach Ansicht der Gutachter lohnt es sich, die erforderlichen Infrastrukturmaßnahmen zur Reaktivierung der Strecke umzusetzen.

weiterlesen ...