english

Aus den Ländern (2267)

Montag, 25 März 2019 10:48

Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) und die Stadtwerke München (SWM) setzen mit der Veranstaltungsreihe „Die Tram in der Stadt“ ihren Bürger-Dialog im Rahmen der Planungen zur Tram Nordtangente fort. Zwischen Ende März und Mitte Mai 2019 finden mehrere öffentliche Spaziergänge und eine Radfahrt entlang geplanter und bestehender Straßenbahnstrecken statt.

weiterlesen ...

Montag, 25 März 2019 09:00

cimg4357cimg4358

Reaktivierungsfeierlichkeiten des Streckenabschnitts Kaisersesch - Ulmen im Jahr 2008. Fotos Michael Hergarten.

Die landschaftlich äußerst reizvolle Eifelquerbahn zwischen Kaisersesch, Ulmen, Daun und Gerolstein soll nach dem Willen der DB Netz AG stillgelegt werden. Gegen den endgültigen Verlust dieser bedeutenden Bahninfrastruktur regt sich nun Widerstand. Ein neuer Verein soll die Kräfte bündeln.

weiterlesen ...

Freitag, 22 März 2019 18:42

Im Zeitraum vom 25. März bis 5. April 2019 erfolgen an der Drahtseilbahn Augustusburg die Arbeiten zur jährlichen sicherheitstechnischen Überprüfung und Wartung. Deshalb kann in dieser Zeit kein Fahrbetrieb stattfinden.

weiterlesen ...

Freitag, 22 März 2019 13:36

hamaz

„Ein schöner Tag“ soll der kommende Samstag, 23. März, für rund 180 Menschen werden, die schwere Schicksalsschläge hinter sich haben oder sich in einer schwierigen Lebenssituation befinden. Denn dann geht es für sie mit einer Sonderfahrt von Hamburg nach Berlin und zurück.

weiterlesen ...

Freitag, 22 März 2019 13:29

Im Mai gehen die Planungen für die Eisenbahn-Neubaustrecke Dresden–Prag in eine neue Phase. Die Landesdirektion Sachsen lädt die DB als Vorhabenträgerin, die Zulassungsbehörde sowie Träger öffentlicher Belange zur so genannten „Antragskonferenz“ ein, in der das Vorhaben beschrieben und der Untersuchungsraum sowie Untersuchungskriterien bestimmt werden. Damit startet die Betrachtung verschiedener Trassenvarianten unter einheitlichen Kriterien wie Auswirkungen auf Mensch und Landschaft, Natur, Lärm, Geologie, Topografie.

weiterlesen ...

Freitag, 22 März 2019 13:03

Der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) und die Verkehrsgemeinschaft am bayerischen Untermain (VAB) wollen künftig noch enger zusammenarbeiten. Vergangene Woche traf sich die RMV-Geschäftsführung mit Gesellschaftern der VAB, darunter die Stadtwerke Aschaffenburg, die Hessische Landesbahn, DB Regio Franken, die Verkehrsgesellschaft Untermain und das Busunternehmen "Ehrlich Touristik" in Aschaffenburg, um die verbundübergreifende Zusammenarbeit zu stärken und gemeinsame Projekte anzustoßen.

weiterlesen ...

Freitag, 22 März 2019 12:55

Der Bahnhofsvorplatz in Rangsdorf (Teltow-Fläming) kann umgebaut werden. Knapp 709.000 € Fördermittel aus dem Programm Investitionen im Öffentlichen Personennahverkehr werden für die Gestaltung des Bahnhofsumfelds auf der westlichen Bahnhofsseite und für den grundhaften Ausbau der zum Bahnhof führenden Goethestraße bewilligt. Die Bauarbeiten werden noch im Frühjahr beginnen und sollen bis Dezember 2020 abgeschlossen sein.

weiterlesen ...

Freitag, 22 März 2019 12:42

Das Verkehrsministerium nutzt die Anpassung an das neu gefasste Einkommensteuerrecht, um das JobTicket BW für Landesbedienstete noch attraktiver zu machen. „Für die umweltfreundliche Form des Berufspendelns können nun weitere Vergünstigungen in Anspruch genommen werden“, erklärte Verkehrsminister Winfried Hermann die Angebotserweiterung.

weiterlesen ...

Donnerstag, 21 März 2019 16:22

Persönlicher Informations-Assistent (PIA), so wird die neue, innovative Generation von Ticketautomaten in Westfalen-Lippe genannt. Die Automaten verfügen über zwei Bildschirme. Oberhalb des bekannten Touchscreens schaltet sich auf Wunsch per Kamera und Mikrofon live ein Berater auf den zusätzlichen Bildschirm. Seit dem 09.12.2018 ist die PIA-Funktion an insgesamt 29 Automatenstandorten in Westfalen-Lippe freigeschaltet.

weiterlesen ...

Donnerstag, 21 März 2019 14:24

mhbf

Blick in die Schalterhalle Hauptbahnhof: Hier entsteht die neue unterirdische Station der 2. Stammstrecke. Foto DB AG.

Die Baumaßnahmen für die neue unterirdische Station Hauptbahnhof der 2. Stammstrecke gehen einen weiteren großen Schritt voran: Ab dem 6. Mai wird der Durchgang durch die Schalterhalle gesperrt. Vom Stachus kommend ist ein Durchqueren der Halle in Richtung Gleise dann nicht mehr möglich. Die Wegeführung im Hauptbahnhof wird entsprechend angepasst. Reisende und Passanten von und zur Gleishalle werden sowohl ober- als auch unterirdisch umgeleitet.

weiterlesen ...