english

Montag, 18 März 2019 12:50

Baden-Württemberg: Neue Stadtbahnstrecke Rotteckring in Freiburg eröffnet

freibfreib2

Fotos Stadt Freiburg.

Der Ausbau des Öffentlichen Nahverkehrs in Freiburg kommt voran. Am 16. März 2019 wurde die Stadtbahnstrecke von der Kronenstraße über den Rotteckring zum Siegesdenkmal feierlich eröffnet. Der neue Abschnitt mit einer Länge von zwei Kilometern wird alle 7 bis 8 Minuten von der Linie 5 bedient. Die sechs neuen Haltestellen binden zahlreiche öffentliche Einrichtungen an das Freiburger Stadtbahnnetz an.

Verkehrsminister Winfried Hermann sagte: „Mit der neuen Stadtbahn kommt man schnell, bequem und direkt zur Universität oder zur Schule. Wir brauchen viele solche Projekte, um den Öffentlichen Nahverkehr attraktiver zu machen und den Menschen den Umstieg vom Auto auf klimaschonende und umweltfreundliche Verkehrsmittel so leicht wie möglich zu machen. Nur so lassen sich die ambitionierten Klimaschutzziele erreichen. Die neue Stadtbahn ist pünktlich und zuverlässig, weil sie sich ihre Trasse nicht mit dem Autoverkehr teilen muss.“

Der Freiburger Oberbürgermeister Martin Horn hob hervor: „Die neue Linie und die Umgestaltung des Rotteckrings haben einen großen Bereich der Innenstadt attraktiver, fußgänger- und fahrgastfreundlicher gemacht – und eine neue, nachhaltige Mobilitätsachse mitten in Freiburg geschaffen."

Die neue Strecke ist Teil einer insgesamt 8,5 Kilometer langen Stadtbahn vom Stadtteil Vauban zur Neuen Messe, die bis 2020 überwiegend neu gebaut wird. Das Projekt im Investitionsvolumen von 112 Millionen Euro. Die förderfähigen Kosten (ohne Planungskosten) in Höhe von 87 Millionen Euro werden von Bund und Land mit Fördermitteln von gut 74 Millionen Euro nach dem Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (GVFG) bezuschusst.

Pressemeldung Ministerium für Verkehr

Zurück