english

Mittwoch, 15 Mai 2019 10:22

Hessen: Die frühe Geschichte des Bahnhofs Rengershausen

Haltepunkt Rengershausen 1942 Rengershausen 1980er028

Derzeit recherchiert der Eigentümer des Bahnhofs (Baunatal-) Rengershausen, der das Gebäude an der Main-Weser-Bahn saniert und dieses bereits in einen "zauberhaften" Anblick verwandelt hat, die frühe Geschichte seiner Immobilie. Dabei tritt in der Sekundärliteratur ein verbreitetes Phänomen zutage: Die Quellenlage ist bescheiden, einer hat vom anderen abgeschrieben, und nichts genaues weiß man nicht.

Das trifft leider auch auf die "Hessische Denkmaltopographie" zu. Der Bahnhof hat seinen Ursprung wohl in einer "Blockstelle No. 8" und ist 1912 zum Haltepunkt / Bahnhof Rengershausen "geworden".

Gab es schon zur Frühzeit der Bahn in den 1840/1850er Jahren ein "Gebäude"? 1940 ist es mutmaßlich "kriegsertüchtigt" und angebaut worden.

Gemeinsam mit dem Eigentümer suche ich Hinweise auf die frühe Baugeschichte: Geschäftsberichte der Bahnverwaltungen, frühe Zeitungsberichte, ältere Fotografien, Ansichtskarten (etwa mit Bezug zur Ausflugsgaststätte "Felsengarten"), Privatsammlungen oder auch Links zu Fundorten. Herzlichen Dank!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück