english

Dienstag, 06 August 2019 14:31

Bayern: Wassereintritt im Stammstreckentunnel

Seit etwa 10.30 Uhr verkehren keine S-Bahnen durch den Stammstreckentunnel. Ursache ist ein Wassereintritt im Gleisbereich zwischen Hackerbrücke und Hauptbahnhof (tief). Die S-Bahn München fährt ein Ersatzkonzept.

Grund für die Störung ist nach Angaben der Deutschen Bahn ein Wassereintritt im Gleisbereich zwischen Hackerbrücke und Hauptbahnhof. Die Ursache dafür wird derzeit ermittelt - wie lange die Sperrung des Stammstreckentunnels andauert, ist unklar.

Aktuelle Infos der Bahn: So fahren die S-Bahnen

Die Linie S 1 in bzw. aus Richtung Freising/Flughafen beginnt bzw. endet in Moosach. Fahrgäste der Linie S 1 können alternativ auf die U-Bahnlinien U 2 Feldmoching oder U 3 Moosach ausweichen.
Die Linie S 2 Petershausen/Altomünster - Erding wird zwischen Obermenzing und München Ost umgeleitet und die Stammstrecke nicht angefahren. Die Halte Leuchtenbergring und Berg am Laim entfallen.
Die Linie S 3 in bzw. aus Richtung Mammendorf beginnt bzw. endet in München-Pasing.
Die Linie S 3 in bzw. aus Richtung Holzkirchen beginnt bzw. endet am Ostbahnhof. Alternativ können Sie auch auf die U-Bahnlinien U 2 bis Giesing und U 5 bis München Ostbahnhof ausweichen.
Die Linie S 4 Geltendorf beginnt/endet am Münchner Hbf, Gleis 27-36. Der Halt Hackerbrücke entfällt.
Die Linie S 6 in bzw. aus Richtung Ebersberg beginnt bzw. endet am Isartor.
Die Linie S 6 in bzw. aus Richtung Tutzing beginnt bzw. endet an der Hackerbrücke.
Die Linie S 7 in bzw. aus Richtung Wolfratshausen beginnt bzw. endet am Münchner Hbf, Gleis 27-36.
Die Linie S 7 in bzw. aus Richtung Kreuzstraße beginnt bzw. endet in Giesing. Alternativ können Sie auf die U-Bahnlinien U 2 bis Giesing, U 5 Neuperlach Süd oder auf die S-Bahnlinie S 3 ab München Ostbahnhof ausweichen.
Die Linie S 8 Herrsching – Flughafen wird zwischen München-Pasing und München Ost umgeleitet und die Stammstrecke nicht angefahren. Der Halt Leuchtenbergring entfällt.
Die Linie S 20 München-Pasing – Höllriegelskreuth entfällt.
DB Fahrscheine werden für die Dauer der Störung auch in den Verkehrsmitteln der MVG (U-Bahn, Bus, Tram) anerkannt.

Pressemeldung Stadt München/Deutsche Bahn

Zurück