english

Samstag, 10 August 2019 12:00

Bayern: Südostbayernbahn - vor einem Wechsel der Fahrzeuggenerationen

p1130586p1130566

Erst Ende Mai 2019 feierte die Südostbayernbahn(SOB) mit einem interessanten um vielfältigen Programm ihr 25-jähriges Bestandsjubiläum. Bisher galten die 550 Streckenkilometer welche in Form eines integrierten Eisenbahnunternehmens erfolgreich betrieben werden als Refugium für die Baureihen 218 und 628. Doch jetzt zeichnet sich - nach teilweisem Rückzug der Diesellok Baureihe 218 auch ein Wechsel vom Retter der Nebenbahnen, dem Triebwage 628 zu moderneren Fahrzeugen ab.

p1130561p1130563
p1130567p1130581
p1130551p1130554
p1130558p1130588

Demnächst werden 10 Triebwagen der Baureihe 640 erwartet und somit das Bild der Lokalbahnen nach Aschau, Waging und Traunreut nachhaltig verändern. Auch Triebwagen der Baureihe 642 werden demnächst erprobt. Die elektrische Lokalbahn von Traunstein nach Ruhpolding wird in zwei Jahren einem Betreiberwechsel unterliegen - damit endet auch die Zeit der flinken 426-Triebwagen in Oberbayern.

Wer also den Bestand noch einmal dokumentieren möchte, sollte sich einen Tag in Südost Bayern gönnen - dort wo dank der Südostbayerbahn die Eisenbahnwelt noch weitgehend heil geblieben ist.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück