english

Donnerstag, 12 September 2019 10:53

Baden-Württemberg: Elektrifizierung Südbahn - Schienenersatzverkehr Friedrichshafen–Lindau

Die Elektrifizierungsarbeiten auf der Südbahn liegen im vorgesehenen Terminplan. Im Streckenabschnitt zwischen Friedrichshafen und Lindau geht es nun in die nächste wichtige Bauphase: Auf der Bahnlinie wird ab dem 16. September die neue Oberleitung auf einer Länge von ca. 23 Kilometern gebaut. Dazu werden Masten gesetzt und der Fahrdraht gezogen.

suedbahn

Auch die Eisenbahnbrücke über die Argen zwischen Langenargen und Kressbronn wird im Zuge der Arbeiten durch einen 76 Meter langen Brückenüberbau erneuert.

Den Fortschritt der Arbeiten können Interessierte ab sofort tagesaktuell mitverfolgen: Die DB hat hierfür eine Webcam eingerichtet, die Bilder von der Argen-Baustelle zeigt. Die Webcam ist im Bauinfoportal der Südbahn zu finden.

Schienenersatzverkehr zwischen Friedrichshafen und Lindau

Die umfangreichen Bauarbeiten erfordern vom 16. September 2019 bis 21. Dezember 2019 eine Sperrung der Strecke. Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen kommt zum Einsatz. 

Mit der Elektrifizierung der Südbahn realisiert die Deutsche Bahn AG die Anbindung des Bodenseeraumes und Oberschwabens an das nationale und internationale Schienennetz. 2019 liegt der Schwerpunkt der Bauarbeiten in den Abschnitten Ulm–Aulendorf und Friedrichshafen–Lindau. Die ausgebaute Südbahn wird künftig einen entscheidenden Impuls für einen umweltfreundlichen Tourismus und für eine weitere Verkehrsverlagerung hin zur Schiene geben.

Pressemeldung Deutsche Bahn

Zurück