english

Freitag, 22 November 2019 14:09

Sachsen-Anhalt: Weitere Fördermittel für historische Mansfelder Bergwerksbahn

 d1a1155 d1a1271

Fotos Harald Becker.

Das Land Sachsen-Anhalt stellt in diesem Jahr noch einmal rund 66.000 Euro für den Erhalt der ältesten noch betriebsfähigen Schmalspurbahn Deutschlands bereit.

„Mit der erneuten Landesförderung wollen wir die ehrenamtliche Arbeit würdigen, das Vereinswesen unterstützen und zugleich helfen, eine regionale Tradition zu bewahren“, sagte Sachsen-Anhalts Minister für Landesentwicklung und Verkehr, Thomas Webel, heute in Magdeburg bei der Übergabe des Fördermittelbescheides an den Mansfelder Bergwerksbahn e.V.

Technische Denkmäler gehörten zum kulturellen Erbe des Landes, das gepflegt werden müsse, fügte er hinzu.

„Für die Erhaltung des Andenkens an die mehr als 135 Jahre währende Industriegeschichte der ehemaligen Bergbauregion brauche man viel Ausdauer und Enthusiasmus“, lobte Webel das Engagement und die kontinuierliche Arbeit der Vereinsmitglieder.

Das neue Fördergeld soll nach den Worten des Ministers in die Ertüchtigung der Dampflok Nr. 11 investiert werden. Konkret ist der Neubau der so genannten Feuerbüchse geplant, die wesentlicher Bestandteil des Dampflokkessels ist. Im nächsten Frühjahr soll die Lok dann wieder im Einsatz sein und für weitere acht Jahre ihren Dienst versehen

Das Land Sachsen-Anhalt hat bereits im Vorjahr rund 250.000 Euro Fördermittel für die Bergwerksbahn bewilligt.

Pressemeldung Ministerium für Landesentwicklung und Verkehr

Zurück