english

Mittwoch, 11 Oktober 2017 12:11

Bayern: Bahn erneuert die Oberleitung auf der Strecke Rosenheim - Kufstein

rk1rk2

Die Bahn erneuert auf der Bahnstrecke Rosenheim – Kufstein die Oberleitung. Von Montag, 16. Oktober ab 23 Uhr, bis Montag, 13. November um 5 Uhr, steht für den Zugverkehr zwischen Brannenburg und Kufstein wechselweise nur eines der beiden Gleise zur Verfügung.

Im Regionalverkehr werden einige Züge zwischen Brannenburg und Kufstein durch Busse ersetzt. Andere Regionalzüge fahren zwar durch, haben aber eine längere Fahrzeit. Im Fernverkehr der Deutschen Bahn AG fallen keine Züge aus, es kommt aber zu Fahrzeitverlängerungen. Die Fahrplanänderungen sind in der Fahrplanauskunft im Internet und am Fahrkartenautomaten bereits berücksichtigt. Die DB Netz AG empfiehlt allen Reisenden sich über die ihre Reiseverbindungen zu informieren.

Während der vierwöchigen Gleissperrungen stellt die Bahn zwischen den Bahnhöfen Oberaudorf und Kiefersfelden 180 neue Oberleitungsmasten auf. Dabei finden auch Rammarbeiten für die Fundamente statt. Im Interesse der Anwohner sind diese lauten Arbeiten auf die Tagesstunden beschränkt. Nachts werden u.a. die Fundamente betoniert. Zum Schutze der Arbeiter vor den Zügen am Nachbargleis kommen auch akustische Warnsignale zum Einsatz. Die Bahn bittet die Anwohner um Verständnis für nicht vermeidbare Lärmbelästigungen.

Pressemeldung Deutsche Bahn

Zurück