english

Dienstag, 14 Januar 2020 15:07

Bayern: Erster Qualifizierungskurs hat bei Go-Ahead Bayern begonnen

go ahead gaby neue lokfuehrer gruppenbild 200114

Bastian Goßner, kaufmännischer Geschäftsleiter von Go-Ahead Bayern, begrüßte die neuen Kollegen im Team. Foto  Go-Ahead/Winfried Karg.

Einzelhandel oder der Industrie gelernt - jetzt werden sie zu Triebfahrzeugführern, wie der alte Beruf des Lokomotivführers heute heißt, ausgebildet. In der Gruppe sind auch zwei Frauen, woran man auch sieht, wie sich dieser Beruf inzwischen verändert.

Go-Ahead hat in Bayern zwei Ausschreibungsverfahren gewonnen. Ab Ende 2021 ist das Unternehmen für den Betrieb des Bahnverkehrs auf der Strecke des Elektronetzes Allgäu und ab Ende 2022 für den Betrieb des Regionalverkehrs im Los 1 der Augsburger Netze verantwortlich. Damit wird Go-Ahead für die Fahrgäste jährlich rund zehn Millionen Zugkilometer zwischen München, Memmingen und Lindau sowie zwischen München, Augsburg, Ulm, Donauwörth, Aalen, Treuchtlingen und Würzburg fahren.

Die Ausbildung zum Triebfahrzeugführer ist in zwei Phasen unterteilt und setzt sich aus einem theoretischen und einem praktischen Teil zusammen. Sie dauert in der Regel elf Monate und wird von zertifizierten Bildungsträgern durchgeführt, in diesem Fall von DB Training.

Nach der Theorie wird in der zweiten Phase der Ausbildung die Praxis bei Go-Ahead sowie in Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern trainiert und so jeder Teilnehmer auf die Tätigkeit als Triebfahrzeugführer optimal vorbereitet. Nach erfolgreich abgelegter Prüfung stellt Go-Ahead die Teilnehmerinnen und Teilnehmer als Triebfahrzeugführer ein.

Für das neue Team in Bayern sucht Go-Ahead Mitarbeiter, die ihr serviceorientiertes Leitbild teilen, umsetzen und leben. In dem Eisenbahnverkehrsunternehmen erwarten die künftigen Kolleginnen und Kollegen ein faires Miteinander sowie eine marktgerechte Vergütung. Aus- und Weiterbildungen bieten darüber hinaus spannende Perspektiven für ihre persönliche Entwicklung.

An jedem Kurs nehmen bis zu 15 angehende Triebfahrzeugführer teil. Der nächste Lehrgang startet am 20. April 2020 in Ulm.

Vertiefende Informationen zu Schwerpunkten der Ausbildung, dem notwendigen Profil und den möglichen Perspektiven finden Sie hier.

Kurzprofil DB Training

DB Training ist seit über 20 Jahren einer der führenden Anbieter von Qualifizierungs- und Beratungsleistungen im europäischen Mobilitäts- und Logistikmarkt.

Mit modernen Bildungskonzepten und ausgeprägter Beratungskompetenz unterstützt DB Training den Mobilitäts- und Logistikmarkt bei der Stärkung der eigenen Leistungsfähigkeit im weiter zunehmenden Wettbewerb. DB Training entwickelt für und mit ihren Kunden maßgeschneiderte Lösungen und sind dabei immer up to date: Die Gestaltung einer neuen, zeitgemäßen Lernkultur inklusive Einbindung von innovativen Lernmethoden und modernen Lernmedien steht an erster Stelle.

Die optimalen Lösungen und Prozesse von DB Training, die zugleich modernen Standards, fachlicher Notwendigkeit sowie zukunftsorientierter und wirtschaftlicher Planung entsprechen, wurden im letzten Jahr erneut nach der Qualitätsnorm DIN ISO 9001 zertifiziert.

Go-Ahead Bayern

Zurück