english

Dienstag, 11 Februar 2020 11:45

Bayern: Bahnbetrieb von Meridian, BOB und BRB weitestgehend wieder aufgenommen [Update]

Der Bahnbetrieb von Meridian, BOB und BRB wurde weitestgehend wieder aufgenommen. Folgende Einschränkungen bestehen noch:

Meridian:
Die Meridian-Züge zwischen München und Deisenhofen entfallen weiterhin (Prognose: Bis mittags).

BOB:
Die Streckensperrung zwischen Schaftlach - Tegernsee ist aufgehoben. Der erste Zug ab Schaftlach nach Tegernsee war BOB 86959 um 09:48 Uhr, ab Tegernsee BOB 86966 um 10:52 Uhr.
Die restlichen Strecken sind befahrbar, allerdings kommt es aufgrund der nur eingleisig befahrbaren Strecken zwischen Deisenhofen und Solln zu einzelnen Zugsausfällen und Verspätungen im Gesamtnetz.

BRB:
Streckensperrung Aichach - Schrobenhausen: BNV. Die Räumungsarbeiten haben begonnen, aktuell gibt es noch keine Prognose zur Fertigstellung. Derzeit verkehren dort fünf Taxis im Ersatzverkehr.

BRB (OLB):
Streckensperrung Marktoberdorf - Lengenwang: Die Räumungsarbeiten sind abgeschlossen: Der erste Zug nach Füssen war um 9:52 ab München, ab Augsburg um 11:03. Die Züge ab Füssen (11:05, 12:05 ff.) sind als pünktlich prognostiziert.

Kurzfristige Streckensperrungen mit Zugausfällen und Verspätungen aufgrund von verminderten Fahrgeschwindigkeiten sind weiterhin möglich. Reisende werden gebeten, sich vor Fahrtantritt über den aktuellen Stand zu informieren.

Pressemeldung Bayrische Oberlandbahn

Zurück

Letzte Änderung am Dienstag, 11 Februar 2020 11:44