english

Dienstag, 17 Oktober 2017 06:28

Schleswig-Holstein: Fahrgastbeirat verleiht den ÖPNV-Preis 2017 an die Wyker Dampfschiffs-Reederei und an die Norddeutsche Eisenbahngesellschaft

Der Fahrgastbeirat Schleswig-Holstein verleiht den ÖPNV-Preis 2017 an die Wyker Dampfschiffs-Reederei und an die Norddeutsche Eisenbahngesellschaft für das Engagement für die touristische Anbindung der Nordfriesischen Inseln.

"Sowohl die Wyker Dampfschiffs-Reederei als auch die Norddeutsche Eisenbahngesellschaft engagieren sich in vorbildlicher Weise für die touristische Anbindung der Nordfriesischen Inseln. In einem touristisch geprägten Bundesland wie Schleswig-Holstein brauchen wir attraktive, direkte und möglichst umsteigefreie Verbindungen nach Wittdünn auf Amrum und Wyk auf Föhr, um den Tages-Touristen und den Urlaubern eine attraktive Alternative zur Anreise mit dem eigenen Automobil anzubieten," so Stefan Barkleit, Vorsitzender des Fahrgastbeirates Schleswig- Holstein, und Karl-Peter Naumann, Mitgründer des Fahrgastbeirates Schleswig-Holstein.

"Die Wyker Dampfschiffs-Reederei und die Norddeutsche Eisenbahngesellschaft bieten diese attraktiven, direkten und bis auf das notwendige Umsteigen in Dagebüll Mole von der Bahn auf das Schiff fast umsteigefreie Verbindungen an und stellen mit ihrem außergewöhnlichen Engagement auch in anspruchsvollen Situationen sicher, dass jeder Tages-Tourist und jeder Urlauber sein Ziel erreicht."

Darüber hinaus arbeiten die Wyker Dampfschiffs-Reederei und die Norddeutsche Eisenbahngesellschaft beständig daran, dass ihr Produkt auf der Höhe der Zeit ist: die Wyker Dampfschiffs-Reederei durch die Beschaffung neuer Doppelend-Fähren sowie durch den Neubau der Fähranleger, die Norddeutsche Eisenbahngesellschaft durch den barrierefreien Ausbau der Triebwagen und den Neubau der Bahnstation Dagebüll Mole.

"Wir setzen darauf, dass DB Fernverkehr erkennt, dass es neuer Fahrzeuge für den touristischen Fernverkehr bedarf und die dafür notwendigen Maßnahmen ergreift", ergänzen Barkleit und Naumann. "Und wir setzen darauf, dass die Bundespolitik und die Landespolitik erkennen, dass es eines grundlegenden Ausbaus und einer grundlegenden Modernisierung des Schienennetzes an der schleswig-holsteinischen Westküste bedarf und die dafür notwendigen Maßnahmen ergreifen."

Die Verleihung des ÖPNV-Preises 2017 an die Norddeutsche Eisenbahngesellschaft hat am Freitag, 15. September, in den Räumlichkeiten der NAH.SH in Kiel stattgefunden; die Verleihung des ÖPNV-Preises 2017 an die Wyker Dampfschiffs-Reederei findet am Dienstag, 17. Oktober, um 11.00 Uhr bei der Wyker Dampfschiffs-Reederei in Wyk auf Föhr statt.

Der Fahrgastbeirat Schleswig-Holstein ist ein ehrenamtliches Gremium. Er vertritt die Fahrgäste in Schleswig-Holstein und stellt eine Kommunikationsschnittstelle zwischen Fahrgästen, Verkehrsunternehmen und der NAH.SH als Aufgabenträger für den Schienenpersonennahverkehr in Schleswig-Holstein dar. Der Fahrgastbeirat tagt sechsmal jährlich und beschäftigt sich mit allen Themen rund um den Bahn- und Busverkehr. Das Gremium besteht aus 12 Mitgliedern. Ein Teil der Mitglieder vertritt Verbände und Institutionen, der andere Teil besteht aus Privatpersonen. Folgende Verbände und Institutionen sind im Fahrgastbeirat.

Pressemeldung Fahrgastbeirat Schleswig-Holstein, PRO BAHN e.V., VCD, ADFC, BUND, DGM, BSV-SH, BSK

Zurück