english

Sonntag, 17 Mai 2020 14:00

Thüringen: Bahnhof Jena-Göschwitz - Leichtsinn beim Bau

bild 01bild 02

Am 16.05.2020 bemerkte ich in Jena-Göschwitz, im Fahrgasttunnel/der Unterführung, eine etwas merkwürdige Befestigung der Baulampen, im Bereich des Zugangs zu den Bahnsteigen 1 und 2, die gerade modernisiert werden. 

bild 04bild 05
bild 06bild 07

Nur mit dünnen Kabelbindern sind in der Unterführung zu den Bahnsteigen schwere Lampen und Kabel befestigt. Das die dünnen Kabelbinder bei dem Gewicht der schweren Bahnhofsbeleuchtung reißen, ist nicht verwunderlich. So wird eine der Lampen nur noch vom Stromkabel gehalten.

Stromkabel sind nicht dazu geeignet schwere Lampen zu halten. Es ist nicht auszudenken was passiert wenn das Kabel reißt und Menschen mit dem Strom führenden Kabel in Berührung kommen. Was eigentlich, wenn ein übermütiger und leichtsinniger Mitmensch diese Lampe einfach abreißt?

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück