english

Montag, 15 Juni 2020 14:08

Schleswig-Holstein: DB startet App für Radfahrer am Zukunftsbahnhof Ahrensburg

ahrensburg
Foto DB AG.

Die Deutsche Bahn unterstützt das klimafreundliche Zusammenspiel von Fahrrad- und Bahnfahren: Am Zukunftsbahnhof Ahrensburg können Reisende und Besucher ab sofort die neue App DB Rad+ nutzen, in die Pedale treten und davon profitieren. Die App zählt mit dem Fahrrad gefahrene Kilometer und wandelt diese in Guthaben um, das in der Region gegen Rabatte und Prämien eingelöst werden kann.

„Schon jetzt fahren viele Menschen mit dem Fahrrad zum Bahnhof. Die DB Rad+ App setzt hier einen zusätzlichen Anreiz, das Fahrrad als umweltfreundlichstes Verkehrsmittel überhaupt noch regelmäßiger zu nutzen. Besonders freut mich, dass sich viele Händler am und um den Bahnhof Ahrensburg sowie ortsansässige Unternehmen mit attraktiven Angeboten beteiligen“, so Dirk Teubler, Leiter des Bahnhofsmanagements Kiel.

Und so einfach funktioniert die App: Bei eingeschaltetem GPS erkennt das System, dass sich der Reisende auf einem Fahrrad fortbewegt. Die gefahrenen Kilometer werden gezählt und gespeichert. Für jeden geradelten Kilometer gibt es 10 Cent Guthaben. Diese können dann bei teilnehmenden Partnern im Bahnhofsumfeld eingelöst werden. Nachlass gibt es beispielsweise bei einer Kaffeerösterei, einem örtlichen Buchhändler, einem Fahrradladen, dem DB Reisezentrum oder einem regionalen Landwirtschaftsbetrieb, der Biodiversität fördert.

„Für unsere Stadt ist es eine echte Chance, dass die Deutsche Bahn uns als einen Zukunftsbahnhof ausgewählt hat“, macht auch die Klimaschutzmanagerin der Stadt Ahrensburg, Jule Lehmann, deutlich. „Die Rad+ App ist ein tolles Konzept, das bestimmt noch mehr Pendler auf das Fahrrad zieht. Etwas für das Klima und die Gesundheit zu tun, schneller und unkomplizierter zum Bahnhof zu kommen und damit auch noch Prämien zu erradeln, nenne ich mal viele positive Effekte auf einmal. Wir als Stadt klären gerade, welche Prämien wir beisteuern werden.“

Die DB belohnt zudem die gesamte Radfahrer-Community in Ahrensburg, denn die App zählt auch, wie viele Kilometer von allen Nutzern gemeinsam gesammelt wurden. Mehr Kilometer auf dem Gemeinschaftskonto bedeuten neue fahrradfreundliche Konzepte am Zukunftsbahnhof, beispielsweise eine Radservice-Station.

Die DB Rad+ App ist sowohl mit iOS als auch Android Betriebssystemen nutzbar und erhebt keine personenbezogenen Daten.

Der Bahnhof Ahrensburg ist einer von bundesweit 16 Zukunftsbahnhöfen, an denen verschiedene neue Ideen und Services getestet werden. Alle Zukunftsbahnhöfe werden mit 100 Prozent Ökostrom betrieben.

An vielen weiteren Bahnhöfen im gesamten Bundesgebiet unterstützt die DB Radfahrer, errichtet zum Beispiel Fahrradreparatursäulen und schafft neue Abstellmöglichkeiten bei der Bike+Ride-Offensive. Gefördert durch das Bundesumweltministerium und die Kommunen, sollen bis 2022 bundesweit bis zu 100.000 neue Fahrradstellplätze an Bahnhöfen entstehen.

Pressemeldung Deutsche Bahn

Zurück