english

Freitag, 11 September 2020 11:33

Baden-Württemberg/Bayern: DB Regio AG übernimmt noch für drei Jahre Augsburger Netze Übergang Los 1

Die Bayerische Eisenbahngesellschaft mbH (BEG) und das Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg haben im Amtsblatt der Europäischen Union die Augsburger Netze Übergang Los 1 vom Dezember 2019 bis zum Dezember 2022 an die DB Regio AG vergeben (2020/S 177-427017).

Es geht um einmen Verkehrsdurchführungsvertrag für die SPNV-Leistungen E-Netz Ausgburg Übergang auf den Strecken:

• München – Augsburg – Ulm,
• Augsburg – Donauwörth – Aalen/Treuchtlingen,
• Treuchtlingen – Würzburg.

Die Vertragslaufzeit beginnt zum Fahrplanwechsel im Dezember 2019 und endet zum Fahrplanwechsel im Dezember 2022.

Der Umfang der vergebenen Leistungen beträgt ca. 5,5 Mio. Zkm für das E-Netz Augsburg und ca. 2,0 Mio. Zkm für die Relation Treuchtlingen – Würzburg (welche vom Fahrplanwechsel im Dezember 2021 bis zum Fahrplanwechsel im Dezember 2022 Vertragsbestandteil ist).

Derzeit fährt hier schon DB Regio, sb 2022 übernimmt Go Ahead die Strecken.

Quelle EU-Amtsblatt

Zurück