english

Montag, 12 Oktober 2020 13:12

Saarland: Verkehrsministerkonferenz tagt am 14. und 15.10. digital statt im Saarland

Die eigentlich als Präsenz-Veranstaltung im saarländischen Orscholz geplante Verkehrsministerkonferenz findet angesichts der bundesweit steigenden COVID-19-Infektionszahlen als Videoschalte statt.

Die Vorsitzende der VMK, die saarländische Verkehrsministerin Anke Rehlinger, betonte: „Wir hätten uns sehr gefreut, die Vorzüge des Saarlandes als guter Gastgeber zu präsentieren. Wir hätten das mit unserem Hygienekonzept auch durchführen können. Angesichts bundesweit stark steigender Infektionszahlen halte ich es aber für das richtige Signal, die Konferenz in digitaler Form abzuhalten. Wir alle sollten nicht dringend erforderliche Reisen im Moment vermeiden.“

Die Verkehrsministerinnen und Verkehrsminister werden die Konferenz per Videoschalte am 14. und 15.10. durchführen. Auch findet eine Abschlusspressekonferenz am 15.10. um 12:30 Uhr statt. Thema werden die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den ÖPNV, die Verkehrssicherheit, sowie aktuelle verkehrspolitische Debatten sein. Das Saarland führt seit Januar 2019 den Vorsitz der Verkehrsministerkonferenz. Ab Januar 2021 geht der Vorsitz auf Bremen über.

Pressemeldung Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr

Zurück