english

Montag, 12 Oktober 2020 16:38

NRW: Ausbau der S11 in Köln - Ausstellungseröffung in Bergisch Gladbach

joerg seidel diverses ausstellung s11 gl 003 low

Bergisch Gladbach ist eine Großstadt mit über 100.000 Einwohnern und liegt östlich von Köln. Der südliche Bereich der Stadt ist über die KVB Linie 1 nach Bensberg an das Kölner Stadtbahnnetz angeschlossen. Für die Kernstadt selber besteht ein DB-Anschluss über die Strecke der ehemaligen Sülztalbahn ab Köln-Mülheim. Diese Strecke ist als S11 Teil des Kölner S-Bahnnetzes. Bislang war der Streckenabschnitt ab Köln-Dellbrück recht störungsanfällig, da er nach 1945 auf eingleisigen Betrieb zurückgebaut wurde. Dazu gibt es in Bergisch Gladbach nur einen Bahnsteig.

Um für die Bewohner von Bergisch Gladbach einen störungsfreien 10 Minuten Takt anbieten zu können ist ein umfangreicher Ausbau der Bahnverbindung geplant. So soll im Abschnitt Dellbrück - Bergisch Gladbach das zweite Gleis wieder aufgebaut werden und Bergisch Gladbach weitere Bahnsteige erhalten.

In dem Einkaufszentrum RheinBerg Galerie direkt neben dem Bahnhof Bergisch Gladbach wurde eine Informationsausstellung des Nahverkehrs Rheinlands (NVR) zum Ausbau der S11 eröffnet. Anwesend waren der Landrat des Rheinisch-Bergischen Kreises und gleichzeitig auch NVR Verbandsvorsteher Stephan Santelmann, der NVR Geschäftsführer Dr. Norbert Reinkober, der scheidende Bürgermeister von Bergisch Gladbach Lutz Urbach und DB Projektmanager Manfred Gutfrucht.

Alle Redner betonten die große Bedeutung des Ausbaus der Strecke für die Region und ihre Bewohner. NVR-Geschäftsführer Reinkober hofft, auch mit den Umweltschützern im Dialog zu bleiben. Konkrekt geht es dabei um Querung des Thielenbrucher Moores. Hier muss der bestehende Bahndamm um etwa 1,50 Meter verbreitert werden.

Bei einem Pressegespräch ging der NVR-Geschäftsführer auch auf die Pläne zur Wiederinbetriebnahne der derzeit nicht genutzten Strecke nach Bensberg ein. Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) hat eine Verlängerung der S11 bis zur KVB Haltestelle Neuenweg in Bensberg vorgeschlagen. Der unterlegene SPD Kandidat bei der Kölner Oberbürgermeisterwahl hatte eine KVB Strecke ab Neuenweg über den Bahndamm bis Bergisch Gladbach ins Gespräch gebracht. Laut Reinkober behält man diese Ideen bei der Planung für den Bahnhof Bergisch Gladbach im Auge. Allerdings fehle bislang ein politischer Auftrag aus Bergisch Gladbach.

Geöffnet ist die Ausstellung während der Geschäftszeiten bis zum 24. Oktober 2020.

Text und Foto Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück

Letzte Änderung am Dienstag, 13 Oktober 2020 11:22