english

Montag, 02 November 2020 10:55

Niedersachsen: LNVG will neue Linie "RE 60-2 Löhne – Osnabrück – Rheine" an Neugestaltung des Fernverkehrs Berlin - Amsterdam anpassen

Die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbH (LNVG) hat im Amtsblatt der Europäischen Union eine Vorinformation für den SPNV der Linie "RE 60-2 Löhne – Osnabrück – Rheine" gegeben (2020/S 213-522914).

Es handelt sich um eine Vorinformation zur Durchführung eines wettbewerblichen Verfahrens über gemeinwirtschaftliche Verkehrsdienstleistungen im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) der künftigen neuen SPNV-Linie "RE 60-2 Löhne – Osnabrück – Rheine" im Umfang von jährlich etwa 0,5 Mio. Zugkilometern für eine Laufzeit von 7 Jahren vom Fahrplanwechsel im Dezember 2023 bis zum Fahrplanwechsel in Dezember 2030.

Die Vergabe steht in Zusammenhang mit der geplanten Neugestaltung des Fernverkehrs auf der Achse Berlin – Hannover – Bad Bentheim – Amsterdam ab Fahrplanwechsel im Dezember 2023. Die Fahrzeuge zur Erbringung dieser neuen ergänzenden SPNV-Leistungen sind vom künftigen Auftragnehmer bereitzustellen. Gebrauchtfahrzeuge mit elektrischer Traktion werden unter Vorgabe bestimmter Platzkapazitäten zugelassen sein.

Quelle EU-Amtsblatt

Zurück