english

Donnerstag, 12 November 2020 11:45

Baden-Württemberg/Rheinland-Pfalz: 2. Verkehrskonferenz am Oberrhein auf Januar 2021 verlegt

Die für den 23. November 2020 in Kandel/Pfalz geplante 2. Verkehrskonferenz am Oberrhein musste aufgrund der europaweiten Pandemie, die auch das Oberrheingebiet betrifft, verschoben werden.

Wie Werner Schreiner, Vorsitzender des Expertenausschusses Grenzüberschreitender Personenverkehr der Oberrheinkonferenz und Beauftragter der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer informiert, wird die Konferenz auf den 22. Januar 2021 verschoben.

„Wir hoffen, dass zu diesem Zeitpunkt wieder Live-Veranstaltungen möglich sind, denn wir arbeiten trotz der Pandemie an allen unseren Vorhaben weiter“ so Werner Schreiner.

Dies allerdings nur per Video-Schalte und Telefonkonferenzen, wobei aus Sicht von Werner Schreiner auch die persönlichen Gespräche im Rahmen von Treffen sehr wichtig sind, um die Entwicklung weiter voranzubringen. Manche Dinge lassen sich einfach im Gespräch leichter klären wie in einer Video-Schalte.

Der Expertenausschuss hatte zum letzten Mal im September in Mannheim getagt, als nächstes wird sich voraussichtlich die deutsch-französisch-schweizerische Regierungskonferenz, unter französischem Vorsitz, Ende November 2020 auch mit den Fragen des öffentlichen Personennahverkehr am Oberrhein beschäftigen.

Pressemeldung Deutsch-Französisch-Schweizerische Oberrheinkonferenz

Zurück