english

Dienstag, 29 Dezember 2020 14:29

NRW: Autobahnbau fordert fünf neue Bahnbrücken

Die Deutsche Bahn führt ab Montag, 4. Januar, 3.50 Uhr bis Freitag, 8. Januar, 23.59 und von Freitag, 22. Januar, 5 Uhr bis Freitag, 5. Februar, 21 Uhr Oberleitungsarbeiten zwischen Wanne-Eickel Hbf und Dortmund-Bövinghausen durch.

Grund hierfür sind Vorarbeiten für den erforderlichen Neubau von fünf Eisenbahnbrücken im Zuge des von Straßen NRW beginnenden sechsspurigen Ausbaus der A 43 im Bereich des Autobahnkreuzes Herne. Der Baubeginn der 1. Eisenbahnbrücke ist für März 2020 geplant.

Diese Oberleitungsarbeiten erfordern eine Vollsperrung der Strecke in diesem Abschnitt. Während dieser Zeit werden daher die Züge der Linie RB 43 zwischen Wanne-Eickel Hbf und Dortmund-Bövinghausen durch Busse ersetzt, die an allen dazwischen liegenden Bahnhöfen halten.

Die Fahrplanänderungen der Deutschen Bahn sind in den Online-Auskunftssystemen enthalten und werden über Aushänge an den Bahnsteigen bekannt gegeben. Außerdem sind sie unter bauinfos.deutschebahn.com/nrw und über die App „DB Bauarbeiten“ abrufbar.

Trotz des Einsatzes modernster Arbeitsgeräte ist Baulärm leider nicht zu vermeiden. Wir bitten die Reisenden um Verständnis.

Von den Baumaßnahmen sind auch die von Abellio betriebenen Linien S 2 und RB 32 sowie die von Eurobahn betriebene Linie RE 3 betroffen, die gesondert über die Auswirkungen auf die Reisenden informieren.

Pressemeldung Deutsche Bahn

Zurück