Diese Seite drucken
Mittwoch, 13 Januar 2021 08:31

Hessen/Rheinland-Pfalz: Integriertes und nachhaltiges Konzept zur Aartalbahn notwendig

Die in 2019 beauftragte Machbarkeitsstudie zur Aartalbahn setzte eine CityBahn Wiesbaden - Bad Schwalbach voraus, welche im November 2020 durch einen Bürgerentscheid abgelehnt wurde. Die Landräte Frank Kilian (Rheingau-Taunus-Kreis), Frank Puchtler (Rhein-Lahn-Kreis) und Michael Köberle (Kreis Limburg-Weilburg) wurden jetzt darüber informiert, dass das Ergebnis dieser aktuellen Studie der beiden Länder und der Verkehrsverbände durch den negativen Bürgerentscheid hinfällig ist.

In die von den beiden Ländern und den Verkehrsverbänden nun beabsichtigte neue Betrachtung müssen aus Sicht der Landräte folgende Eckpunkte einfließen:

1. Eine durchgängige attraktive Verbindung von Limburg durch den rheinland-pfälzischen Teil über Wiesbaden bis nach Mainz

2. Bei der Planung sind Bahn und Bus in einem integrierten Konzept unter Beachtung der Herausforderungen für die Mobilität im ländlichen Raum mit der Anbindung aller Gemeinden zu betrachten

3. Die Kosten und die Finanzierung müssen klar, belastbar und nachhaltig ermittelt werden

4. Das weitere Vorgehen ist von den beiden Ländern und den Verkehrsverbänden mit den Regionen gemeinsam abzustimmen

Pressemeldung Kreisverwaltung des Rhein-Lahn-Kreises

Zurück