english

Montag, 11 Dezember 2017 11:54

Berlin: Erster Zug der ODEG hält am Bahnhof Berlin Ostkreuz

ODEG Pressebild Ostkreuz final 2

Am Sonntag, den 10. Dezember hielt in den frühen Morgenstunden der erste Zug der Linie RE2 der ODEG - Ostdeutsche Eisenbahn GmbH am Bahnhof Berlin Ostkreuz. Um 4:02 Uhr hieß es im Fahrgastraum des gelb-grünen Triebwagens "Nächster Halt - Berlin Ostkreuz". Begrüßt wurden die zugestiegenen Fahrgäste mit Schokolade, die durch die ODEG-Servicemitarbeiter/-innen verteilt wurden. Der Zug des Typs KISS startete in Berlin-Lichtenberg und nahm seine Fahrt in Richtung Schwerin Hauptbahnhof auf.

"Wir freuen uns, den neuen Haltepunkt anzufahren und somit den größten Umsteigepunkt innerhalb Berlins zu bedienen. Unsere Züge fahren bereits seit mehreren Jahren am Ostkreuz vorbei - nun können sie auch am Bahnhof halten. Wir werden die Fahrgastzahlen genau beobachten und gemeinsam mit VBB und DB Netz prüfen, ob wir künftig den Halt am Ostbahnhof nicht doch in einem stabilen Fahrplan unterbekommen." kommentiert Arnulf Schuchmann, Geschäftsführer und Sprecher der ODEG den neuen Halt.

Zukünftig hält der ODEG-Zug auf der unteren Ebene (Gleis 1 und 2). Weitere neue Linien sind RE1, RE2, RE7 und RB14. Für Fahrgäste besteht ein direkter Übergang zu den S-Bahnlinien. Zudem verkürzen sich je nach Ziel und Start in Berlin und Umgebung die Reisezeiten. Mit dem Halt am Ostkreuz entfällt aufgrund bestehender Fahrplanzeiten der Halt in Berlin Ostbahnhof.

Pressemeldung ODEG

Zurück