english

Montag, 11 Dezember 2017 13:56

Hamburg/Niedersachsen: 10 Jahre S-Bahn nach Stade

Vor 10 Jahren rückte die Metropolregion Hamburg ein gutes Stück näher zusammen: Mit der Jungfernfahrt ab Hamburg Dammtor nach Stade startete am 8. Dezember 2007 um 10.07 Uhr die erste S-Bahn-Verbindung zwischen Niedersachen und der Hansestadt Hamburg. Seitdem bringt die Linie S3 der S-Bahn Hamburg Fahrgäste aus Stade über Buxtehude umsteigefrei in die Hamburger Innenstadt sowie Hamburger in das idyllische Alte Land. 65 Millionen Fahrgäste waren in dieser Zeit allein auf der Strecke zwischen Stade und Neugraben unterwegs.

Der neue Komfort war gleichzeitig eine technische Innovation: Die Linie zwischen Hamburg und Stade ist nach Deutschlands einzige Zweisystem-S-Bahn. Sie nutzt sowohl 1.200Volt Gleichstrom aus der Stromschiene als auch die Energie aus der Wechselstrom-Oberleitung.

Den Jahrestag der Strecke feierte die S-Bahn Hamburg heute gemeinsam mit Frank Horch, Hamburgs Senator der Behörde für Wirtschaft, Verkehr und Innovation und Dr. Berend Lindner, Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung mit einer Sonderfahrt nach Stade in einer modernisierten S-Bahn der Baureihe 474.

Frank Horch, Senator für Wirtschaft, Verkehr und Innovation: "Hamburg und die Metropolregion sind zusammen ein dynamischer Lebens- und Wirtschaftsraum mit fünf Millionen Einwohnern. Innovative Mobilitätsangebote stärken Stadt und Umland und sind für die Bürgerinnen und Bürger über die Landesgrenzen hinaus unerlässlich. Das Erfolgsprojekt S3 ist ein glänzendes Vorbild für weitere Ausbauprojekte der S-Bahn Hamburg.“

Dr. Berend Lindner, Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung: „Im Vergleich zur Zeit vor der Betriebsaufnahme der S-Bahn haben wir heute auf der Strecke Stade - Hamburg etwa 65 Prozent mehr Fahrgäste. Dieser enorme Zuwachs zeigt die Bedeutung eines attraktiven S-Bahn-Angebots für die Region.“

Kay Uwe Arnecke, Geschäftsführer S-Bahn Hamburg: „Die S-Bahn nach Stade ist ein riesiger Schritt nach vorne für das Verkehrsangebot der Metropolregion Hamburg. Im Jahr 2017 erwarten wir rund sieben Millionen Fahrgäste auf der Strecke zwischen Neugraben und Stade, mit bis zu 25.000 Passagieren am Tag. Das ist ein großer Erfolg!“

Pressemeldung Deutsche Bahn

Zurück