english

Mittwoch, 13 Dezember 2017 13:55

Sachsen: Freiwillige Ex-ante-Transparenzbekanntmachung über ein zusätzliches Fahrzeug

Der Zweckverband für den Nahverkehrsraum Leipzig (ZVNL) hat im Amtsblatt der Europäischen Union eine Freiwillige Ex-ante-Transparenzbekanntmachung zur Vertragsänderung SPNV-Leistungen Dieselnetz Nordwestsachsen Teil C (DNWS C) zur Erhöhung der Kapazitäten in der HVZ sowie bei ausgewählten Großveranstaltungen an Wochenenden gegeben (2017/S 239-496741).

Zur Erhöhung der Kapazitäten von Fahrten in der HVZ sowie bei ausgewählten Großveranstaltungen an Wochenenden setzt der Auftragnehmer des Verkehrsvertrags SPNV-Leistungen Dieselnetz Nordwestsachsen Teil C (DNWS C), die DB Regio AG, ab dem 01.01.2018 ein zusätzliches Fahrzeug ein.

Das zusätzliche Fahrzeug wird auf den folgenden Fahrten in der HVZ an Werktagen außer Samstagen als Verstärkung zusammen mit den bisher nach dem Verkehrsvertrag für diese Fahrten vorgesehenen Fahrzeugen jeweils in Doppeltraktion eingesetzt:

— Leipzig Hbf, ab 6.34 Uhr - Geithain, an 7.26 Uhr,

— Geithain, ab 7.33 Uhr - Leipzig Hbf, an 8.20 Uhr,

— Leipzig Hbf, ab 14.34 Uhr - Geithain, an 15.20 Uhr,

— Geithain, ab 15.36 Uhr - Leipzig Hbf, an 16.20 Uhr,

— Leipzig Hbf, ab 16.34 Uhr - Geithain, an 17.20 Uhr und,

— Geithain, ab 17.33 Uhr - Leipzig Hbf, an 18.20 Uhr.

Zudem kann das zusätzliche Fahrzeug auf entsprechende Anforderung des Auftraggebers bei ausgewählten Großveranstaltungen an Wochenenden als Verstärkung eingesetzt werden.

Der Einsatz des zusätzlichen Fahrzeugs führt zu keiner Erhöhung der Zugkilometerleistung.

Quelle EU-Amtsblatt

 

Zurück

Letzte Änderung am Mittwoch, 13 Dezember 2017 14:01