english

Freitag, 18 Juni 2021 13:27

Schleswig-Holstein: Ausweitung des Platzangebots im SPNV Dagebüll – Niebüll durch Beschaffung und Einsatz zusätzlicher Fahrzeuge

Das Land Schleswig-Holstein, Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus, vertreten durch die Nahverkehrsverbund Schleswig-Holstein GmbH, hat im Amtsblatt der Europäischen Union die Vertragsergänzung Zubestellung SPNV-Leistungen Niebüll – Dagebüll bekannt gegeben (2021/S 117-308230).

Die Norddeutsche Eisenbahngesellschaft Niebüll GmbH beschafft und hält 2 weitere gebrauchte Triebfahrzeuge vom TYP VT 629 in 2021-2025 vor. Diese Fahrzeuge werden als weitere "Verstärker- und Reservefahrzeuge dienen und auch für andere EVU als Reserve mietvertraglich zur Verfügung gestellt werden. Das EVU übernimmt die Hauptuntersuchung und Instandhaltung bis zum Vertragsende. Der Auftraggeber erhält die Option, die Fahrzeuge nach Ablauf des Verkehrsvertrages unentgeltlich zu übernehmen.

Der Einsatz der zusätzlichen Fahrzeuge ist so vorgesehen, dass zahlreiche Fahrten zukünftig in Doppeltraktion gefahren werden sollen. Es erfolgt kein isolierter, sondern mit den bereits bestehenden Fahrten verbundener Einsatz der zusätzlichen Fahrzeuge.

Eine Erbringung dieser Leistung durch zwei unterschiedliche Auftragnehmer wäre für den Auftraggeber mit unüberwindbaren wirtschaftlichen und administrativen Hinderungsgründen (u. a. zusätzliches Personal, Leerfahrten zu fremder Werkstatt) verbunden.

Quelle EU-Amtsblatt

Zurück