english

Dienstag, 20 Juli 2021 13:39

Mecklenburg-Vorpommern: Planungsgespräche zur Karniner Brücke

Der Wiederaufbau der Bahnstrecke Ducherow-Heringsdorf inklusive der Karniner Brücke ist eines der wichtigsten Ziele der Landesregierung, um eine zweite Eisenbahnanbindung der Urlauberinsel Usedom ans Festland zu erreichen.

Verkehrsminister Christian Pegel wird am Mittwoch mit dem Parlamentarischen Staatssekretär für Vorpommern, Patrick Dahlemann, mit dem Konzernbevollmächtigten der Deutschen Bahn (DB) für Mecklenburg-Vorpommern, Dr. Joachim Trettin, und Bürgermeistern der Insel die ehemalige Eisenbahnbrücke Zirchow sowie den Bahndamm in Görke im Zuge der zerstörten Bahnstrecke besichtigen.

Die Wiederherstellung der Eisenbahnstrecke würde Usedom vom Autoverkehr entlasten und die Bahnanbindung Berlins an die Insel auf zwei Stunden verkürzen.

Bislang gab es jedoch keine Finanzierungszusage des Bundes. Die Landesregierung hat daher 2,8 Millionen Euro in den Doppelhaushalt 2020/21 für eine Grundlagenplanung eingestellt, um auf deren Grundlage dann erneut auf den Bund zugehen und für die Umsetzung dieses für Usedoms Verkehrsentlastung zentralen Projektes werben zu können.

Ende vergangenen Jahres wurde die DB Netz AG mit der ersten Planungsphase beauftragt. Die Bahnvertreter informieren den Minister und die Usedomer Bürgermeister bei diesem Termin über den Stand der Planung.

Pressemeldung Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Zurück

Letzte Änderung am Dienstag, 20 Juli 2021 13:46