english

Dienstag, 07 September 2021 17:22

Saarland: Nun doch keine Bahnstreckenreaktivierung zwischen Limbach und Wadern?

koef ii mecl 323 185 9 primstalbahn abstellung limbach 23.06.12 3pskl
Foto Plattform Mobilität.

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr (MWAEV) in Saarbrücken macht einerseits Hoffnung auf die Reaktivierung der Primstalbahn, auch bis Wadern, auf der anderen Seite möchte das gleiche Ministerium die Strecke zwischen Limbach und Büschfeld mit einem Radweg überbauen.

Im Amtsblatt der Stadt Wadern wird auf die Planfeststellung für den Radweg hingewiesen. Zumindest muss man das endgültige Gutachten zur Reaktivierung abwarten, welches sehr wahrscheinlich Mitte 2023 vorliegen wird.

Wer nun glaubt, dass ein vorhandener neu gebauter Radweg für eine Bahnstreckenreaktivierung wieder zurückgebaut würde, der gibt sich einer Illusion hin, denn wenn man wirklich eine Reaktivierung im Auge hätte, dann würden auch alternative Routen für den Radweg gesucht werden.

Die Plattform Mobilität wird weiterhin Worte und Taten miteinander vergleichen, denn etwas passt hier nicht zusammen. Radwege und Fußwege sind wichtig, ebenso aber Reaktivierungen von Bahnstrecken, damit ein ökologischer Mobilitätsverbund entstehen kann. Nur gemeinsam erreicht man die Mobilitätswende.

Wer den Bürgern Hoffnung auf eine Bahnverbindung macht, kann nicht im gleichen Atemzug einen Radweg auf der Bahntrasse bauen wollen.

Pressemeldung Plattform Mobilität SaarLorLux e.V.

Zurück