english

Samstag, 18 September 2021 11:00

NRW: Aachen Nord - Jülich - Eröffnung Bahntrassenradweg mit Klv 20

ac juel 2021 9 8 001b

Auf der Trasse der im Jahre 1980 im Personenverkehr stillgelegten und in der Folge bis auf kurze Abschnitte in Jülich, Alsdorf und Aachen abgebauten Bahnstrecke Aachen Nord - Jülich wurde in den vergangenen Jahren ein Bahntrassenradweg angelegt. Dieser Radweg wurde am 08.09.2021 an der Querung der Trasse mit dem Flüsschen "Wurm" in Aachen - Haaren offiziell eröffnet.

Zu Zeiten des Bahnbetriebs befand sich dort die Abzweigstelle "Haaren Dreieck", es konnte sowohl aus Aachen Nord als auch aus Richtung Würselen in Richtung Haaren und weiter nach Aachen Rothe-Erde abgezweigt werden. Die Verbindung Aachen Nord - Aachen-Rothe Erde ist heute noch für Talbot in Betrieb.

Bei der Eröffnung des Bahntrassenradweges mit dabei war der Klv 20 der Eisenbahnfreunde Grenzland aus Aachen-Walheim. Vor dem Bau der neuen Wurmbrücke mußten zunächst die Reste der alten, nicht mehr verwendbaren Bahnbrücke entfernt werden. Hierbei kamen als Träger des noch vorhandenen, halben Überbaus Schienenprofile zum Vorschein. Zwei Schienen wurden dann nicht entsorgt, sondern hieraus wurde in unmittelbarer Nähe neben dem Radweg auf der Trasse des dort ursprünglichen Verbindungsgleises in Richtung Haaren ein kurzes Gleisstück errichtet.

Die Aufnahme zeigt den Klv 20 im Anschluss an die Eröffnungsveranstaltung auf dem Gleistück nahe der neuen Wurmbrücke des Bahntrassenradweges.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück