english

Freitag, 24 September 2021 10:29

Bayern: Stadtwerke München schreiben U-Bahnen aus und kündigen neue Fahrzeuggeneration an

Die Stadtwerke München GmbH haben im Amtsblatt der Europäischen Union die Beschaffung von 18 Stück sechsgliedrigen U-Bahnzügen ausgeschrieben (2021/S 186-484943) und eine neue Fahrzeuggeneration mit 80 Fahrzeugen angekündigt.

Die Stadtwerke München benötigen möglichst kurzfristig – nach derzeitiger Sachlage ab Mitte 2024 – 18 Stück sechsgliedrige U-Bahnzüge. Aufgrund brandschutztechnischer Anforderungen müssen spätestens Ende 2025 alle im Münchener U-Bahnnetz eingesetzten Personenfahrzeuge über eine Brandbekämpfungsanlage verfügen. Da eine Nachrüstung alter Fahrzeuge der A-Serie nach aktuellen Erkenntnissen nicht möglich ist, benötigen die Stadtwerke München Ersatzfahrzeuge, deren Inbetriebnahme Ende 2024 beginnen soll. Diese Züge werden auf Basis derselben technischen Anforderungen ausgeschrieben, welche der zurückliegenden Ausschreibung zur Beschaffung der Fahrzeuge der C2-Serie inkl. Optionen zugrunde lagen.

Parallel und losgelöst von der hier gegenständlichen Ausschreibung bereiten die Stadtwerke München die Beschaffung von voraussichtlich 80 Fahrzeugen einer völlig neuen Fahrzeuggeneration (Typ: D-Zug) einschließlich langfristiger Instandhaltung/Sicherstellung der Verfügbarkeit vor. Diese Fahrzeuge sind für Leistungsausweitungen erforderlich und sollen sukzessive die Altfahrzeuge der B-Serie und der C1-Serie austauschen.

Die 18 mit dieser Vergabe zu beschaffenden U-Bahnzüge müssen Fahrzeuge mit 2 konventionellen Drehgestellen pro Wagen sein; keine Jakobs-Drehgestelle.

Es handelt sich um ein Verhandlungsverfahren mit vorherigem Aufruf zum Wettbewerb. Der Auftraggeber wird bis zu 3 Bewerber bzw. Bewerbergemeinschaften für das weitere Verfahren auswählen, sofern eine entsprechende Anzahl von geeigneten Bewerbern bzw. Bewerbergemeinschaften zur Verfügung steht. Der Auftraggeber wird zur Auswahl der Bewerber bzw. Bewerbergemeinschaften in 3 Stufen vorgehen.

Quelle EU-Amtsblatt

Zurück