english

Mittwoch, 01 Dezember 2021 15:07

Baden-Württemberg: Talent 3 am Kaiserstuhl erhalten hydraulische Achslenkerlager

p1520033
Foto Jürgen Recknagel.

Der Zugverkehr der Südwestdeutschen Landesverkehrs-GmbH (SWEG) am Kaiserstuhl wird noch geräuschärmer: Die fünf dreiteiligen Talent-3-Elektrofahrzeuge, die auf der Linie S5 (Breisach – Riegel-Malterdingen) fahren, werden vom 1. Dezember 2021 bis voraussichtlich Ende Februar 2022 nach und nach mit hydraulischen Achslenkerlagern (HALL) ausgerüstet.

Diese Achslenkerlager ermöglichen ein kurvenkonformes Einstellen der Radsätze, wodurch ein verschleiß- und geräuschärmerer Kurvenlauf als bei konventionellen Achslenklagern ermöglicht wird. „Das wird die Lärmbelastung noch einmal deutlich reduzieren“, sagt Tobias Harms, Vorsitzender der SWEG-Geschäftsführung und betont: „Wir haben uns für den Einbau des HALL-Systems eingesetzt, weil wir die Anliegen der Anwohner an den Gleisen ernst nehmen.“

Deutschland-Premiere für innovative Technik

Das innovative HALL-System kommt erstmals in Talent-3-Triebzügen in Deutschland zum Einsatz. Ein früherer Einbau war nicht möglich, weil erst die Genehmigung und Zulassung der Technik für die SWEG-Fahrzeuge abgewartet werden musste. Für Umrüstung, Software-Updates und den damit verbundenen Zulassungsprozess müssen die Talent-3-Fahrzeuge jeweils für zwei bis drei Wochen zum Hersteller nach Görlitz überführt werden. Im genannten Zeitraum stehen deshalb nicht alle Elektro-Fahrzeuge für den Einsatz auf der Linie S5 zur Verfügung und es werden teilweise noch einmal die bereits bekannten RegioShuttle zum Einsatz kommen.

Pressemeldung SWEG

Zurück