english

Donnerstag, 02 Dezember 2021 13:47

Brandenburg: Lottomittel für Lindower Bahnhof

Infrastrukturminister Guido Beermann hat heute in Lindow einen Förderscheck über rund 16.800 Euro für die Instandsetzung des Lindower Bahnhofsgebäudes mit einem neuen Nutzungskonzept übergeben. Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung stellt aus der Konzessionsabgabe Lotto des Landes Brandenburg Geld für die teilweise Sanierung des Bahnhofsensembles in Lindow zur Verfügung.

Das Projekt „Unser Bahnhof in Zukunft“ wird von der Väterland-Genossenschaft mit dem zukünftigen Kulturverein „Plattform Paradies“ getragen.

Infrastrukturminister Guido Beermann: „Ich begrüße das Engagement der Genossenschaft und des Vereins für die Instandsetzung des Lindower Bahnhofsgebäudes. Die Einbeziehung der Einwohnerschaft des Ortes in Projektplanung und -umsetzung fördert auch das soziale Leben im Ort. Ich freue mich, dass wir die ehrenamtlichen Anstrengungen mit Lottomitteln des Landes finanziell unterstützt können.“

In Kooperation mit dem Kulturverein "Plattform Paradies" möchte die Väterland e.G. in einem partizipativen Prozess mit Mitgliedern der Genossenschaft, des Vereins und Lindowerinnen und Lindowern ein Nutzungskonzept für das Neben- und Hauptgebäude entwickeln. So stehen beispielsweise die öffentliche Nutzung des Erdgeschosses als Veranstaltungssaal und die Schaffung von Miet- oder Ferienwohnungen in den Obergeschossen zur Debatte.

In den derzeit veranschlagten Kosten für die Bauarbeiten sind die Kosten für das Verlegen von Versorgungsleitungen (Strom, Zu- und Abwasser) enthalten. Viele Arbeiten sollen unter Anleitung eines Architekten von Mitgliedern der Genossenschaft in Eigenregie durchgeführt. Auch die Lindowerinnen und Lindower sollen eingeladen werden, selber mitzumachen.

Darüber hinaus sollen drei Veranstaltungen stattfinden um mit den Lindowerinnen und Lindowern ins Gespräch zu kommen, um mehr über die Vergangenheit des Bahnhofsgebäudes zu erfahren. Zeithistorische Dokumente wie Fotos und Postkarten sowie Geschichten sollen gesammelt und im Rahmen einer Ausstellung präsentiert werden.

Die Väterland-Genossenschaft kaufte 2014 das seit Jahren leerstehende Bahnhofsgebäude samt Nebengebäude in Lindow (Mark). Für die denkmalgerechte Sanierung wird insgesamt ein Zeitraum von rund fünf Jahren für beide Gebäude vorgesehen.

Die Gesamtkosten für die Nutzbarmachung des Nebengebäudes betragen rund 21.000 Euro. Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung bewilligt rund 16.800 Euro. Der Verein bringt rund 4.200 Euro Eigen- und Spendenmittel auf.

Hintergrundinformation: Was sind Lottomittel?

Jeder Lottospielende des Landes Brandenburg trägt zur Förderung gemeinnütziger Projekte bei. Denn die Allgemeinheit profitiert von der Glücksspielabgabe. So ist jeder Spielschein ein Gewinn für alle. Mit diesen Mitteln können vor allem Projekte gefördert werden, die nicht in den üblichen Förderprogrammen berücksichtigt werden können, jedoch von Bedeutung für die Menschen vor Ort sind.

Pressemeldung Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung

Zurück