english

Dienstag, 18 Januar 2022 12:20

Bayern: Neue Servicestelle für Bürgerfragen im Bau- und Verkehrsministerium

bay23
Foto StMB.

Das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr kommt noch näher zu den Menschen: Staatsministerin Kerstin Schreyer hat heute den neuen Bürgerservice Wohnen, Bau und Verkehr als zentrale Servicestelle für Bürgerinnen und Bürger eröffnet.

In Zukunft werden vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und der Telefonnummer 0821 / 710 38 – 383 Fragen und Anliegen zu den Themen Wohnen, Bau und Verkehr zentral entgegennehmen und schnell und zuverlässig beantworten. „Ich freue mich sehr, dass der Bürgerservice Wohnen, Bau und Verkehr nun seine Arbeit aufnehmen kann“, betonte Staatsministerin Schreyer. „Denn die Menschen stehen für mich immer im Mittelpunkt!“

Mit dem Bürgerservice gründet das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr eine neue organisatorische Einheit, die Anliegen von Bürgerinnen und Bürgern, zum Beispiel zu Antragsverfahren im Baubereich oder zu Planungen und Projekten des Straßenbaus, zentral entgegennehmen und beantworten wird. „Damit gehen wir einen weiteren Schritt in Richtung einer transparenten, offenen und modernen Behörde. Mir ist es wichtig, dass wir den Anliegen der Bürgerinnen und Bürger in unserem Bereich immer gerecht werden“, erklärte Schreyer. Gleichzeitig soll der Bürgerservice auch ein Frühwarnsystem sein. „Der Bürgerservice wird sehr früh bemerken, wo die Menschen Sorgen oder Fragen haben. Somit werden wir noch früher und noch deutlicher bemerken, wo wir genauer hinschauen und schneller reagieren müssen.“

Mit dem Bürgerservice stärkt Schreyer auch den Augsburger Standort des Bau- und Verkehrsministeriums. Der zweite Dienstsitz neben München wurde im Rahmen der Heimatstrategie der Bayerischen Staatsregierung im September 2020 gegründet. „Die Teilverlagerung des Ministeriums ist ein gutes Signal für ganz Schwaben und ein klares Bekenntnis zu Augsburg als Metropole“, so Schreyer. Aktuell sind dort rund 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bayerischen Staatsministeriums für Wohnen, Bau und Verkehr beschäftigt.

Pressemeldung StMB

Zurück