english

Donnerstag, 20 Januar 2022 13:29

Sachsen: Arbeiten an der denkmal-geschützten Elstertalbrücke starten

elster1elster2
Fotos DB AG/Jörn Daberkow.

Die Deutsche Bahn (DB) macht die historische Elstertalbrücke im Vogtland wieder fit für die Zukunft: In Kürze starten die Arbeiten. Die historische Ziegelsteinbrücke mit rund zwölf Millionen verbauten Steinen ist in die Jahre gekommen. Wasser dringt ins Mauerwerk, Risse und Hohlräume haben sich über Jahrzehnte gebildet.

elszter4elster3

Damit die Standsicherheit auch für die kommenden Jahrzehnte gewährleistet ist, erneuert die DB die Fahrbahnwanne und saniert das Mauerwerk und weitere Bauteile wie das Stahlbetongewölbe der Brücke von Grund auf.

Um die Einschränkungen im Zugverkehr während der Bauarbeiten so gering wie möglich zu halten, bekommt der Abschnitt zwischen Herlasgrün und Plauen (Vogtland) außerdem zwei sogenannte Überleitstellen in Höhe Jocketa und Liebau. Das sind zusätzliche Weichen für einen Gleiswechsel auf der zweispurigen Strecke. Ein neues Elektronisches Stellwerk (ESTW) wird die Überleitstellen künftig steuern. Damit kann der eingleisige Bauabschnitt von 15 auf 2 Kilometer stark verkürzt werden. Die Überleitstelle bei Jocketa wird auch nach Abschluss der Arbeiten verbleiben. So profitieren Fahrgäste zukünftig von einem zuverlässigeren und pünktlicheren Bahnverkehr.

Die denkmalgeschützte Brücke verbindet unter anderem die Bahnhöfe Herlasgrün und Plauen miteinander auf der Strecke Leipzig–Hof. Die Vorbereitungen für die Arbeiten haben bereits begonnen: So führte die DB beispielsweise Bauwerks- und Baugrunduntersuchungen, Vermessungsarbeiten und umfangreiche Planungsarbeiten der beteiligten Gewerke durch. Das Modulgebäude für das künftige ESTW ist errichtet und die Teilflächen für die Baustelleneinrichtung sind vorbereitet.

Nun beginnen die Arbeiten für die Inbetriebnahme des ESTW Ende Mai. Ab April beginnt die Anlieferung der Gerüstbauteile und der Kräne und in Folge die Einrüstung der Brücke. Ende Mai starten die Arbeiten an der Brücke. Ein Gleis wird zum Baugleis und auf dem 2. Gleis werden die Züge fahren. Das Umschwenken auf das andere Gleis erfolgt dann im September 2023.

Pressemeldung Deutsche Bahn

Zurück

Letzte Änderung am Donnerstag, 20 Januar 2022 13:36