english

Dienstag, 25 Januar 2022 14:11

Baden-Württemberg: Runder Tisch zum Bahnhof Müllheim

Am 19. Januar 2022 fand ein virtueller „Runder Tisch“ zwischen der Stadt Müllheim, dem Fahrgastbeirat Süd im Regio-Verkehrsverbund Freiburg (RVF), Vertretenden von lokalen Behinderteneinrichtungen und Mitarbeitenden der Deutschen Bahn (DB) zu den Bauarbeiten rund um den Bahnhof Müllheim statt.

Die DB baut die Rheintalbahn zwischen Karlsruhe und Basel viergleisig aus. Durch erhöhte Kapazitäten und kürzere Fahrzeiten bringt die DB mehr Verkehr auf die Schiene und trägt so zum Klimaschutz bei. Im Rahmen des Ausbaus gestaltet die DB den Bahnhof Müllheim und sein Umfeld komplett neu: Vor allem der barrierefreie Ausbau der Bahnsteige, ihrer Zugänge und des Bahnhofsumfelds wird den Bahnhof Müllheim stark aufwerten.

Die mit den Bauarbeiten einhergehenden Beeinträchtigungen und Veränderungen für die Reisenden waren Thema des Runden Tisches. Der Runde Tisch diskutierte insbesondere die Anfahrt mit PKW zum Bahnhof, die Wegeführung für Fußgänger und die Aufenthaltssituation.

Erste Maßnahmen wie z. B. das Anbringen von Bannern als Orientierungshilfe hat die DB bereits umgesetzt. Die Teilnehmenden besprachen gemeinsam weitere Maßnahmen zur verbesserten Wegeleitung und vereinbarten eine schnellstmögliche Umsetzung.

Um einen kontinuierlichen Informationsaustausch zu gewährleisten, werden Einzelthemen rund um den Bahnhof Müllheim fortan in regelmäßigen Abstimmungsrunden behandelt. Der Umbau des Bahnhofs erfolgt unter laufendem Betrieb. Dadurch muss die Situation vor Ort in den nächsten vier Jahren immer wieder an den Baufortschritt angepasst werden. Ein besonderes Augenmerk richtet die DB dabei auf nahegelegene Behinderteneinrichtungen, um die Bedürfnisse von Menschen mit Beeinträchtigungen bestmöglich berücksichtigen zu können.

Pressemeldung Deutsche Bahn

Zurück