english

Mittwoch, 24 Januar 2018 11:27

Bayern: Gemeinde Breitengüßbach und DB Regio Bayern laden zur feierlichen „Zugtaufe“ ein!

Die Gemeinde Breitengüßbach übernimmt die Patenschaft für einen modernen Elektrotriebzug des Franken-Thüringen-Express. Seit 2012 sind die Züge vom Typ TALENT 2 im Einsatz. Die klimatisierten Fahrzeuge, die der Freistaat Bayern gemeinsam mit DB Regio Bayern finanziert hat, setzen seither neue Maßstäbe im Hinblick auf Ausstattung und Komfort.

Die Erste Bürgermeisterin der Gemeinde Breitengüßbach, Sigrid Reinfelder, die Bundestagsabgeordnete Emmi Zeulner sowie Gerd Schörner, Verkehrsvertragsmanager Nordostbayern für DB Regio Bayern, geben am Freitag, 26. Januar 2018, um 13.45 Uhr am Bahnhof „Breitengüßbach“ einem der Fahrzeuge den Namen „Gemeinde Breitengüßbach“.

Mit der Zugtaufe entspricht DB Regio Bayern dem Wunsch der Gemeinde Breitengüßbach und einem 16-jährigen Zug-Fan, der diese schöne Idee initiiert hat. Der getaufte Elektrotriebzug wird künftig ein standesgemäßer Botschafter für die Gemeinde sein. Der neue Zugname und das Gemeindewappen sind auf beiden Seiten des Fahrzeuges zu sehen.

Die Taufe wird musikalisch untermalt vom Musikverein Breitengüßbach e.V. Zu den beschwingten Klängen der Formation können alle Gäste anschließend im Vereinsheim der Eisenbahnerkameradschaft einen kleinen Imbiss einnehmen.

Die Zugtaufe markiert gleichzeitig das Ende der Bauarbeiten an der Neubaustrecke Nürnberg - Erfurt (VDE8.1), die mitten durch den Ort führt. Seit Winterfahrplan 2017 hält der Franken-Thüringen-Express noch häufiger in Breitengüßbach.

Pressemeldung Deutsche Bahn

Zurück