english

Donnerstag, 08 Februar 2018 10:09

Bayern: Pöyry mit Planungsleistungen für die Ausbaustrecke 38 von der DB Netz AG beauftragt

Die DB Netz AG hat Pöyry mit der Ausführung von Planungsleistungen für die Ausbaustrecke 38 Streckenabschnitt Markt Schwaben - Ampfing beauftragt. Der Auftrag umfasst die Objektplanung Verkehrsanlagen sowie die Objekt- und Tragwerksplanung Ingenieurbauwerke. 

Der Ausbau und die Elektrifizierung der Strecke München-Mühldorf-Freilassing ist ein Großprojekt der DB Netz AG, das zahlreiche Teilabschnitte und Projekte beinhaltet. Die Teilstrecke Markt Schwaben-Ampfing von Kilometer 45.000 bis Kilometer 58,529 soll zweigleisig ausgebaut werden. Außerdem beinhaltet das Projekt den Neu- und Umbau der Schienenverkehrsanlagen, sechs Eisenbahnbrücken, eine Straßenbrücke, ein Trog sowie zwei Verkehrsstationen.

Mit über 50 Jahren Erfahrung in der Planung von Schieneninfrastrukturprojekten unterstützt Pöyry die DB Netz AG als langjähriger Partner. Derzeit führt das Consulting und Engineering-Unternehmen einige Pilotprojekte in der Digitalen Planung mit Hilfe von Building Information Modeling (BIM) in Zusammenarbeit mit der DB Netz AG durch. Auch beim Projekt ABS 38 setzt Pöyry neben der konventionellen Planung der Verkehrsanlagen und Ingenieurbauwerke auf die BIM-Methodik. "Unser Ziel ist es, bereits in frühen Leistungsphasen sowohl technische als auch wirtschaftliche Planungssicherheit zu erhalten. Somit leisten wir einen wichtigen Beitrag zur erfolgreichen Realisation des für den Ausbau des Bahnverkehrs in Bayern so wichtigen Projektes", sagt Michael Backes, Leiter des Geschäftsbereiches Verkehr bei Pöyry Deutschland GmbH.

Über den Auftragswert wurde Stillschweigen vereinbart. Der Auftrag wurde im 1. Halbjahr  2018 im Auftragsbestand des Geschäftsbereiches Verkehr der Pöyry Deutschland GmbH erfasst.  

Pressemeldung Pöyry Deutschland GmbH

Zurück