english

Freitag, 09 Februar 2018 13:12

Thüringen: Ausbau Sachsen-Franken-Magistrale - Nächste Bauetappe im Streckenabschnitt Treben-Lehma – Bahnhof Altenburg

Die Deutsche Bahn (DB) arbeitet weiter intensiv am Ausbau der Sachsen-Franken-Magistrale. Von 2020 bis 2027 soll der Abschnitt zwischen Markkleeberg-Gaschwitz und Crimmitschau ausgebaut und modernisiert werden. Dazu gehört auch, die Infrastruktur zwischen Treben-Lehma und dem Bahnhof Altenburg zu erneuern.

Aktuell ist das Planfeststellungsverfahren für den Streckenabschnitt Treben-Lehma–Bahnhof Altenburg durch das Thüringer Landesverwaltungsamt eröffnet. Die Planfeststellungsunterlagen liegen noch bis zum 5. März 2018 in der Gemeinde Altenburg (Stadtverwaltung Altenburg, Baudezernat, Neustadt 7, 04600 Altenburg) und bei der Verwaltungsgemeinde Pleißenaue (Bauamt, Breite Straße 2, 04617 Treben) zur Einsicht aus.

Im Rahmen des Verfahrens haben Träger öffentlicher Belange, Verbände und Betroffene die Möglichkeit, Stellungnahmen und Einwendungen zu dem geplanten Bauvorhaben abzugeben. Wie die Unterlagen aufbereitet sind und wie man sich im Zuge des Planfeststellungsverfahrens beteiligen kann, stellen Vertreter der DB auf Informationsveranstaltungen am Mittwoch, 14. Februar, und am Mittwoch, 28 Februar, jeweils von 15 bis 19 Uhr, in der Stadthalle, Beim Goldenen Pflug, 04600 Altenburg vor und stehen für Gespräche zur Verfügung. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zur Informationsveranstaltung eingeladen.

Die Unterlagen finden Interessierte online unter: Ausbaustrecke Karlsruhe-Leipzig/Dresden, 2. Ausbaustufe Abschnitt Gaschwitz-Crimmitschau, Projektabschnitt ESTW Gößnitz, Bahn-km 49,445 bis km 52,446 in der Gemeinde Nobitz

Pressemeldung Deutsche Bahn

Zurück