english

Donnerstag, 29 März 2018 07:15

Bayern: Allgäubahn Lindau - Kempten - München

DSC 1078 1DSC 1197 1

Seit dem 24.03.18 werden alle vier EC-Zugpaare Zürich - München - Zürich wegen Elektrifizierungsarbeiten an der Strecke Geltendorf - Memmingen - Hergatz über die "klassische" Allgäubahn via Kempten geführt. Dieser Umleitungsverkehrt gilt im Wesentlichen vom 24. März bis 15. Oktober 2018, wobei es wegen zusätzlicher Bauarbeiten auch zum teilweisen Ausfall dieser Züge kommen wird.

DSC 1137 2DSC 1187 1

So jedenfalls die etwas vage Verlautbarung der Deutschen Bahn AG. Damit verkehren sämtliche EC-Züge zwischen Zürich und München jetzt über die landschaftlich bedeutend attraktivere Strecke. Planmäßig wurde zuvor nur ein EC-Zugpaar via Kempten, die restlichen drei via Memmingen geführt.

Star des 24. März auf der Allgäustrecke war jedoch nicht der erste Umleitungszug sondern ein Sonderzug mit der legendären S 3/6 3673 des Bayrischen Eisenbahnmuseums Nördlingen, die Inselstadt Lindau erreichte.

• Obere Zeile: Unter prächtiger Dampfentwicklung beschleunigt die S 3/6 3673 ihren Sonderzug auf der Günzacher Schleife zwischen dem ehemaligen Bahnhof Aitrang und Günzach.  Am späten Nachmittag verließ der Sonderzug den Hauptbahnhof auf der Lindauer Insel. Das Foto entstand zwischen Hergatz und Heimenkirch.

• Untere Zeile: 218 436 + 218 498 mit EC 194 in voller Fahrt zwischen den ehemaligen Bahnhöfen Ruderatshofen und Aitrang.  Vor prächtiger Alpenkulisse waren am 24. März 2018 218 498 und 218 436 mit EC 195 zwischen Immenstadt und dem ehemaligen Bahnhof Seifen unterwegs. Auf dieser Route macht der Aussichtswagen der SBB, der hier planmäßig verkehrt, wirklich Sinn.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück