english

Montag, 02 Juli 2018 08:49

NRW: Ergänzende SPNV-Leistungen für die Linien RE2 und RE42

Die Verkehrsverbund Rhein-Ruhr AöR hat im Amtsblatt der Europäischen Union eine Freiwillige Ex-ante-Transparenzbekanntmachung zur Vergabe ergänzender SPNV-Leistungen für die Linien RE2 und RE42 an die DB Regio AG gegeben (2018/S 124-283680).

Es geht um die Personenbeförderung im Schienenpersonennahverkehr zum Betrieb der Linien RE2 (Düsseldorf – Essen – Münster) und RE42 (Mönchengladbach – Duisburg – Essen – Münster) in Ergänzung zum bestehenden Verkehrsvertrag.

Die Linie RE2 (Düsseldorf – Essen – Münster) soll künftig zwischen Recklinghausen und Münster durch Auflassen von sechs Halten beschleunigt werden. Als Kompensation für die aufgelassenen Halte wird eine zusätzliche Linie RB42 zwischen Münster und Essen eingerichtet. Die damit verbundenen Mehrleistungen betragen rd. 1,077 Mio. Zugkilometer pro Jahr. Die monetären Auswirkungen liegen weit unter 50 % des ursprünglichen Auftragsvolumens. Das wirtschaftliche Gleichgewicht des Vertrages wird nicht zugunsten des Auftragnehmers in einer Weise verschoben, die im ursprünglichen Auftrag nicht vorgesehen war. Die Auftragsänderung ist vergaberechtlich zulässig, da die vorgesehenen Maßnahmen keine wesentliche Vertragsänderung darstellen und somit kein neues Vergabeverfahren erfordern.

Quelle EU-Amtsblatt

Zurück