Diese Seite drucken
Donnerstag, 05 Juli 2018 07:46

Berlin: Siemens einigt sich mit BVG

Nach Informationen des Tagesspiegel haben sich Siemens und die BVG geeinigt, so dass Siemens seine Klage gegen den Kauf von 80 Wagen beim Berliner Unternehmen Stadler zurückzieht.

Die Einigung sieht demnach vor, dass die BVG zunächst nur 56 Wagen kaufen darf. Die Zahl darf auf 80 erhöht werden, wenn weitere Fahrzeuge der Großprofil-Serie F 79 unplanmäßig wegen irreparabler Schäden aus dem Betrieb genommen werden müssen.

Die Züge von  Stadler sind für die Kleinprofil-Linien U 1 bis U 4 konzipiert worden. Ersetzen sollen sie die breiteren Züge der Reihe F 79, für deren Linien sie durch Anbauten passend gemacht werden.

Das Berliner Kammerbericht hatte die aufschiebende Wirkung zur U-Bahn-Bestellung auf Oktober verlängert.

Weder von der BVG noch von Siemens gab es dazu am Mittwoch Stellungnahmen.

Quelle Tagesspiegel

Zurück

Letzte Änderung am Donnerstag, 05 Juli 2018 10:00