english

Freitag, 06 Juli 2018 15:08

Berlin: Streit um U-Bahn-Kauf der BVG noch offen

Nachdem gestern der Tagesspiegel berichtete, im Konflikt um eine U-Bahn-Bestellung der BVG ohne die übliche europaweite Ausschreibung hätten sich die Beteiligten geeinigt, heisst es heute, die Gespräche am Donnerstag führten noch zu keinem abschließenden Ergebnis. Es werde Anfang nächster Woche ein weiteres Gespräch geben.

Sowohl Siemens als auch die BVG betonten am Donnerstag: „Wir sind weiterhin in Gesprächen, und es ist weiterhin ein laufendes Verfahren.“ Dies wurde von der Berliner Zeitung als auch von der Morgenpost so wiedergegeben.

Quelle Berliner Zeitung, Morgenpost

Zurück