english

Freitag, 13 Juli 2018 13:28

Bayern/Baden-Württemberg: Die Westfrankenbahn bildet aus

Die Westfrankenbahn sucht zur Verstärkung ihres Teams Lokführer, Fahrdienstleiter und Kundenbetreuer. Quereinsteiger sind willkommen! Ausbildungszentrum in Miltenberg werden die neuen Mitarbeiter/innen durch qualifizierte Ausbilder fit für ihre zukünftige Tätigkeit gemacht. Aktuell haben 15 KollegInnen die Quereinsteigerausbildung erfolgreich absolviert und sind bei der Westfrankenbahn im Einsatz. Für die nächsten Ausbildungskurse gibt es noch freie Plätze.

wfb

Die nächsten Kurse:
• 01.09.2018 und 01.03.2019 Start der Qualifikation zum Fahrdienstleiter
• 01.10.2018 und 01.03.2019 Start der Qualifikation zum Lokführer
• 01.10.2018 Start der Qualifikation zum Kundenbetreuer im Nahverkehr

Lokführer (m/w):
Die Ausbildung zum Lokführer ist in zwei Phasen unterteilt und setzt sich aus einem theoretischen und einem praktischem Teil zusammen. Sie dauert insgesamt zehn Monate. Nach der Theorie wird in der zweiten Phase die Praxis mit erfahrenen Kollegen im Zug trainiert, so dass jeder Teilnehmer auf die Tätigkeit als Lokführer bei der Westfrankenbahn bestens vorbereitet ist. Es erfolgt eine praktische Ausbildung auf zwei unterschiedlichen Diesel-Baureihen, so dass die Absolventen bereits umfassendes Praxiswissen in der Ausbildung erlernen. Bereits während der Ausbildung erfolgt eine Anstellung bei der Westfrankenbahn. Die Weiterbeschäftigung nach der Ausbildung erfolgt regional im Netz der Westfrankenbahn.

Fahrdienstleiter (m/w):
Die Ausbildung zum Fahrdienstleiter ist in ebenfalls zwei Phasen unterteilt und setzt sich aus einem theoretischen und praktischen Teil zusammen. Sie dauert sechs Monate. Im Anschluss an den theoretischen Teil lernen die Teilnehmer an unterschiedlichen Stellwerksformen die Praxis direkt im Stellwerk vor Ort kennen. Die Entwicklungsperspektive für das Elektronische Stellwerk in Miltenberg besteht.
Bereits während der Ausbildung erfolgt eine Anstellung bei der Westfrankenbahn. Die Weiterbeschäftigung nach der Ausbildung erfolgt regional im Netz der Westfrankenbahn.

Kundenbetreuer im Nahverkehr (m/w))
Die Ausbildung zum Kundenbetreuer umfasst einen theoretischen und einen praktischen Teil. Sie dauert insgesamt drei Monate. Kundenservice, Qualität und Tarifwissen sind die inhaltlichen Schwerpunkte in der abwechslungsreichen Ausbildung.
Bereits während der Ausbildung erfolgt eine Anstellung bei der Westfrankenbahn. Die Weiterbeschäftigung nach der Ausbildung erfolgt an den Einsatzstellen in Schöllkrippen, Wertheim oder Miltenberg.

Im Dezember 2019 starten wir mit unserem neuen Verkehrsvertrag richtig durch. Bereits jetzt suchen wir Sie zur Verstärkung unseres Teams. Werden Sie Teil eines erfolgreichen Unternehmens:

Bei der Westfrankenbahn sind die Infrastruktur und der Verkehrsbetrieb unter einem Dach. Seit 2006 haben wir uns als mittelständisches Tochterunternehmen des DB Konzerns am Markt und im Wettbewerb behauptet. Unser Streckennetz reicht von Aschaffenburg bis Crailsheim, und von Miltenberg bis Seckach. Als Verkehrsunternehmen leisten wir zudem die Zugverkehre auf der Kahlgrundbahn, der Hohenlohebahn und einige Verbindungen auf der Frankenbahn.

Vertiefende Informationen zur Ausbildung, dem notwendigen Profil und den möglichen Perspektiven erhalten Sie in unserer Stellenanzeige: http://www.westfrankenbahn.de/westfrankenbahn/view/wir/karriere.shtml

Pressemeldung Westfrankenbahn

Zurück