english

Dienstag, 29 August 2017 13:59

Rheinland-Pfalz: ESTW Südpfalz geht in Betrieb

Im Zeitraum vom 1. bis zum 13. September wird das neue Elektronische Stellwerk (ESTW) „Südpfalz“ nach insgesamt 18 Monaten Bauzeit in Betrieb gehen. Danach steuern Fahrdienstleiter aus der Bedienzentrale in Neustadt /Wstr. alle Weichen und Signale per Mausklick. 

Folgende Strecken werden gesteuert:

• Wilgartswiesen—Hinterweidenthal—Münchweiler—Pirmasens Nord—Dellfeld—Zweibrücken—Würzbach

• Schopp—Waldfischbach—Pirmasens Nord

• Pirmasens Nord—Pirmasens Hauptbahnhof

Seit Baubeginn im April 2016 wurden rund 20 Millionen Euro in die neue Leit- und Sicherungstechnik des ESTW „Südpfalz“ investiert. Die neue Technik sichert die Leistungsfähigkeit der genannten Strecken und trägt dazu bei, die betrieblichen Abläufe sowie die Zugfolge zu optimieren.

Bis zu 30 Mitarbeiter waren in den letzten Monaten rund um die Uhr im Einsatz um die Umschaltung von der alten auf die neue Signaltechnik zu ermöglichen. Die Arbeiten wurden detailliert geplant, um die benötigten Streckensperrungen und Betriebspausen optimal nutzen zu können. Nun werden die alten Anlagen abgebaut und das neue Stellwerk Stück für Stück in Betrieb genommen.

Insgesamt werden entlang der Strecken über 30 Weichenantriebe getauscht, rund 100 Kilometer Kabel verlegt und 125 neue Signale montiert. Drei Bahnübergänge mussten umgebaut werden, damit sie mit der neuen Technik kompatibel sind. Vierzehn weitere Bahnübergänge mussten an die neue Technik angepasst werden.

Wegen den Arbeiten zur Inbetriebnahme des neuen Stellwerks kommt es an den nächsten beiden Wochenenden auf den Strecken rund um Pirmasens zu Verkehrseinschränkungen. Fahrgäste finden Einzelheiten zu den Änderungen auf Aushängen an den Bahnhöfen sowie unter www.deutschebahn.com/bauinfos. Informationen gibt es auch beim Kundendialog DB Regio Mitte unter der Rufnummer 0621 830 1200 und unter der Service-Nummer der Bahn 0180 5 99 66 33 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf). Reiseverbindungen mit Echtzeitinformationen sind in der Reiseauskunft auf m.bahn.de, in der DB Navigator-App und bei www.bahn.de/reiseauskunft zu ersehen. Kurzfristige Verkehrsmeldungen sind unter bahn.de/aktuell enthalten.

Pressemeldung Deutsche Bahn

Zurück

Letzte Änderung am Dienstag, 29 August 2017 14:01