english

Samstag, 08 Dezember 2018 14:00

NRW: Premiere des RE18 LIMAX Aachen - Maastricht geplatzt

arriva flirt

Foto Stadler.

Als Verbesserung des grenzüberschreitenden Schienenverkehrs zwischen Deutschland und den Niederlanden gedacht und gefördert u.a. durch den Nahverkehr Rheinland (NVR) und die Europäische Union: Pünktlich zum Fahrplanwechsel am 9. Dezember 2018 sollte er stündlich fahren, der neue durchgehende RegionalExpress von Aachen über Herzogenrath, Heerlen und Valkenburg nach Maastricht.

Mit einer Reisezeit von 55 Minuten und guten Anschlüssen in Maastricht, Heerlen sowie von Aachen in Richtung Köln. Daraus wird nun überraschenderweise nichts.

Nach der in diesem Jahr erfolgten Elektrifizierung zwischen Herzogenrath und Landgraaf plante die DB-Tochter Arriva Nederland hier Mehrsystemfahrzeuge des Typs Stadler Flirt 3 einzusetzen, ausgerüstet mit den Stromsystemen für die Niederlande (1,5kV Gleichstrom), Deutschland (15kV 16,7Hz Wechselstrom) und Belgien (3kV Gleichstrom). Zudem ist eine Verlängerung des RE18 zu einem Dreiländerzug geplant - über Maastricht hinaus bis ins belgische Lüttich.

Die einzusetzenden, erst 2016 für die niederländische Provinz Limburg gelieferten Fahrzeuge von Stadlerrail verfügen nicht über das neue europäische Zugsicherungssystem ETCS, daher wurde von belgischer Seite zunächst pauschal keine Betriebsgenehmigung erteilt. Die Zulassung dieser Fahrzeuge für das Netz der DB AG steht allerdings ebenfalls aus, so daß die Eröffnung nun vollkommen ins Wasser fällt.

Eine peinliche Vorstellung der modernen Art, sie zeugt vom mangelhaften Zusammenspiel der Akteure. Die Reisenden als Leidtragende sollen nun bis auf weiteres mit einem Busersatzverkehr zwischen Aachen und Heerlen Vorlieb nehmen.

Ein interessanter Vergleich: Vor 26 Jahren, genauer gesagt bis Mai 1992 konnte man achtmal täglich und zuverlässig in nur rund 40 Minuten (!) zwischen Aachen und Maastricht reisen, mit Dieseltriebwagen von der Nederlandse Spoorwegen auf der inzwischen teilweise stillgelegten und als Museumsbahn betriebenen Bahnstrecke via Aachen - Vetschau und Simpelveld. Eine sinnvolle Reaktivierung dieser traditionsreichen Direktverbindung ist jedoch nicht vorgesehen. 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück