english

Montag, 11 Februar 2019 14:19

NRW: Modernisierung des Bahnhofs Castrop-Rauxel kommt gut voran

Die Deutsche Bahn (DB) macht den Bahnhof Castrop-Rauxel derzeit fit für den Rhein-Ruhr-Express (RRX). Damit die langen RRX-Züge zukünftig am Bahnhof halten können, sind umfangreiche Modernisierungsarbeiten notwendig. Diese laufen am Bahnhof Castrop-Rauxel seit November letzten Jahres.

Die Bahnsteige 1 und 2 werden um rund 35 Meter verlängert. Um einen barrierefreien Einstieg in die Fahrzeuge zu ermöglichen, werden die Bahnsteige auf eine Höhe von 76 Zentimetern angeglichen. Ein neuer Blindenleitstreifen erleichtert sehbehinderten Reisenden den Weg auf den Bahnsteigen. In diesem Rahmen wird auch die Beleuchtung angepasst und die Ticketautomaten versetzt. Die Grünflächen auf dem Mittelbahnsteig bleiben erhalten und werden angepasst.

Die Arbeiten an Gleis 3 beginnen Mitte Februar und enden voraussichtlich Mitte März. Anschließend beginnen die Arbeiten an Gleis 2, die wiederum etwa Mitte April abgeschlossen sein sollen. An Gleis 1 finden die Arbeiten von Mitte April bis Mitte Mai statt.

„Mit der Modernisierung ist der Bahnhof in Zukunft gut aufgestellt“, so Dorothee Wasel, Bahnhofsmanagerin der DB für den Raum Essen. Nach heutigem Stand sollen die Arbeiten im Sommer 2019 abgeschlossen sein. Auch während der Nacht finden Arbeiten statt. Über eventuelle Lärmbelästigungen werden Anwohner noch informiert.

Pressemeldung Deutsche Bahn

Zurück