english

Montag, 25 Februar 2019 13:41

NRW: Kesselwagen in Moers entgleist

img 4936img 4964

Fotos Bernd Piplack.

Am 25.02.2019 wurde die BPOLI Kleve um 08:10 Uhr darüber informiert, dass mehrere Kesselwagen auf der Bahnstrecke Xanten - Moers auf Höhe der Ruhrorter Straße in Moers entgleist sind. Vor Ort zeigte sich, dass zwei Kesselwagen eines von Trompet in Richtung Güterbahnhof Moers fahrenden Güterzuges entgleist waren. Durch den Unfall riss ein Teil der Oberleitung ab und hing auf einen der entgleisten Kesselwagen herab.

Nachdem die Strecke geerdet wurde, konnte der unter Schock stehende Lokführer geborgen und in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Kesselwagen waren mit Propen, einem flüssigen, brennbarem Gas beladen (Propen). Daher musste der Ereignisort weiträumig abgesperrt werden. Davon war auch die Autobahn 40 und der Bahnstreckenabschnitt zwischen Rheinberg und Rheinhausen sowie der Bahnhof Moers betroffen.

Es wurde Schienenersatzverkehr zwischen Rheinberg und Rheinhausen eingerichtet. Messungen der Feuerwehr haben ergeben, dass aus den Kesselwagen kein Gas austritt. Die Sperrung der Autobahn 40 wurde um 09:55 Uhr aufgehoben. Die Sperrung der Bahnstrecke dauert an. Die Bergung der verunfallten Waggons erfolgt voraussichtlich im Laufe des Nachmittags.

Durch den Unfall sind Schäden am Gleisoberbau, Schienen und Weichen entstanden. Am Ereignisort waren Einsatzkräfte von Feuerwehr, Landes - und Bundespolizei eingesetzt. Zur Luftaufklärung wurden Hubschrauber von Landes - und Bundespolizei eingesetzt. Die Ermittlungen der Bundespolizei zur Unfallursache dauern an.

Zwei Großkräne sind auf dem Weg zur Einsatzstelle. Wie umfangreich die Schäden an der Infrastruktur sind, können die DB-Experten dann ermitteln, wenn die Waggons abtransportiert wurden. Erst dann ist eine verlässliche Prognose für die weiteren Arbeiten möglich.

Ziel ist es, den Verkehr auf der betroffenen Strecke schnellstmöglich wieder aufzunehmen. Parallel ermitteln die zuständigen Behörden die Unfallursache.

Auf der Strecke fährt die Linie RB 31 der Nordwestbahn.

Pressemeldungen Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, Deutsche Bahn

Zurück

Letzte Änderung am Dienstag, 26 Februar 2019 10:41