english

Industrie (1628)

Donnerstag, 14 September 2017 11:02

Das Leasing- und Serviceunternehmen für Lokomotiven, Mitsui Rail Capital Europe (MRCE), hat 30 Lokomotiven vom Typ Vectron bei Siemens bestellt. Zehn Fahrzeuge sind in der Mehrsystemausführung als Vectron MS für den Betrieb in Deutschland, Österreich, Italien, der Schweiz und den Niederlanden vorgesehen. Zwanzig weitere Lokomotiven sind als Gleichstromlok (Vectron DC) ausgeführt, sie sollen in Italien verkehren. Die Auslieferung der Lokomotiven ist ab Januar 2018 geplant. Der Vertrag mit MRCE beinhaltet auch eine Option über 20 weitere Loks.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 September 2017 16:18

Reinhard Clemens, im Vorstand der Deutschen Telekom zuständig für T-Systems, verlässt das Unternehmen. Die Deutsche Telekom ist mit ihm übereingekommen, den Vertrag mit Wirkung zum 1. Januar 2018 zu beenden. Der Aufsichtsrat hat dies in seiner Sitzung vom 13. September 2017 entschieden. In dieser Sitzung wurde auch ein Nachfolger bestellt. Auf Bitten des aktuellen Arbeitgebers wird der Name des neuen Vorstandsmitglieds aber erst in Kürze bekannt gegeben werden können.

weiterlesen ...

Mittwoch, 13 September 2017 12:16

knw

Foto Knorr-Bremse AG.

Die Wiener Linien GmbH & Co KG hat die Knorr-Bremse Tochterunternehmen Kiepe Electric und IFE mit der Modernisierung von 78 Stadtbahnwagen beauftragt. Damit werden die Fahrzeuge auf einen zeitgemäßen technischen Stand gebracht, damit sie noch für viele Jahre sicher, zuverlässig und kundenorientiert unterwegs sind.

weiterlesen ...

Dienstag, 12 September 2017 14:58

MartinTimmann HanseCom

Martin Timmann ist Geschäftsführer bei HanseCom. 

Multimodalität ist in der Ära der Digitalisierung eine wesentliche Anforderung für die strategische Positionierung von Verkehrsunternehmen. Im Zentrum steht dabei die konsequente Orientierung auf die Kunden. HanseCom nennt die wichtigsten Komponenten für Multimodalität.

weiterlesen ...

Dienstag, 12 September 2017 14:53

bombardier

Der führende Bahntechnikanbieter Bombardier Transportation hat über sein Joint Venture InoSig GmbH ein großes Modernisierungsprojekt in Wuppertal abgeschlossen. Dort befindet sich eines der zentralen Drehkreuze für den Regional- und Fernverkehr der Deutschen Bahn. Der jüngste Meilenstein bei der Erneuerung des deutschen Schienennetzes beinhaltet den Austausch von drei elektrischen Stellwerken, die zum Teil mehr als 50 Jahre alt waren. Diese Schlüsselkomponenten von Bahnsteuerungssystemen werden durch Bombardiers neue, hochmoderne EBI-Lock-950-Lösungen ersetzt und bringen für Bahnreisende wichtige Verbesserungen mit sich, weil Fahrpläne optimiert werden können und das System nun den Gleisbetrieb in zwei Richtungen erlaubt.

weiterlesen ...

Dienstag, 12 September 2017 07:09

3 1400 GAeste2 Kapsch BrUeder Currentzis

125 Jahre Kapsch im Wiener Konzerthaus. Kari Kapsch, Teodor Currentzis und Georg Kapsch.

Mit dem 4. Satz aus Beethovens Neunter, der "Ode an die Freude", beschloss Stardirigent Teodor Currentzis das Jubiläumskonzert zu 125 Jahren Kapsch im Großen Saal des Wiener Konzerthauses. Rund 1.400 Gäste aus Wirtschaft, Kultur und Politik, Freunde und Wegbegleiter des Weltkonzerns aus Österreich kamen am Montag, 11. September, in den exklusiven Genuss eines Privatkonzerts des Dirigenten und "seines" Orchesters musicAeterna (welches für Kapsch-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit live gestreamt wurde).

weiterlesen ...

Montag, 11 September 2017 14:51

Kevin neska

Kevin Gründer (38), Geschäftsführer der zum neska-Container-Netzwerk gehörenden RRT Rhein-Ruhr Terminal Gesellschaft für Container- und Güterumschlag mbH, Duisburg, wurde mit Wirkung zum 01.09.2017 zum weiteren Geschäftsführer der ebenfalls zum Netzwerk gehörenden Alcotrans Container Line B. V. in Dordrecht berufen.

weiterlesen ...

Montag, 11 September 2017 10:52

siemens

Siemens setzt erstmals den neuen Transformator-Typ Tractronic Thinity in 24 Gliederzügen der Zugplattform Mireo ein. Der Bahntransformator ist eine entscheidende Komponente, denn er speist die Energieversorgung des Zuges und gewährleistet so einen störungsfreien Schienenverkehr. Durch das neue Design ist der Transformator bei gleicher Leistung wesentlich leichter und effizienter als die bisherigen Modelle und bietet dank seiner intelligenten Bauweise größtmögliche Flexibilität für alle Einbausituationen.

weiterlesen ...

Freitag, 08 September 2017 14:30

 

cargo partner Gyor 2017cargo partner BusinessRun 2017

Am 7. September 2017 nahm der international Transport- und Info-Logistik-Anbieter cargo-partner bereits zum siebten Mal am "Vienna Business Run" teil. Achtzehn cargo-partner-Teams, bestehend aus je drei Läufern, traten gegen insgesamt 30.000 Teilnehmer an und legten eine kombinierte Entfernung von mehr als 220 km zurück. Zu den cargo-partner-Teams zählten Läuferinnen und Läufer aus Österreich, Kroatien, Litauen, Polen, Rumänien, der Slowakei und der Ukraine.

weiterlesen ...

Donnerstag, 07 September 2017 15:48

image003

v.l.n.r.: Carsten Paul (Leiter Technik Go-Ahead), Robert Bollmann (Projektleiter Neugeschäft Go-Ahead), Stefan Krispin (Geschäftsführer Go-Ahead), Eva Bernstein (Leiterin Recht Go-Ahead), Ulf Braker (CEO Stadler Pankow), Katrin Goullon (Leiterin Recht Stadler Pankow) und Steffen Obst (Leiter Vertrieb Stadler Pankow)

Die Vertragsunterzeichnung ist am 6. September in Berlin erfolgt. Die Go-Ahead Verkehrsgesellschaft GmbH beauftragt Stadler mit der Lieferung von elf elektrischen Triebzügen vom Typ FLIRT für den Einsatz auf dem Netz 3a der Murrbahn in Baden-Württemberg und Bayern. Einmal mehr konnte sich Go-Ahead im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung durchsetzen. Ab Dezember 2019 werden die neuen elektrischen Triebzüge auf der Strecke Stuttgart - Schwäbisch Hall -Hessental - Crailsheim - Nürnberg zum Einsatz kommen. Das Auftragsvolumen umfasst rund 70 Mio. Euro.

weiterlesen ...