english

Industrie (246)

Montag, 25 September 2017 12:36

„Trainline for Business“, die B2B-Sparte von Trainline, der weltweit führenden unabhängigen digitalen Bahnplattform, kündigt heute den Launch einer neuen API an und ergänzt somit sein internationales Angebot für Geschäftspartner. Die zentrale Plattform wird zukünftig die Nutzung aller Bahnangebote und -dienstleistungen über Trainline vereinfachen. 

weiterlesen ...

Freitag, 22 September 2017 19:53

Sowohl Alstom als auch Siemens haben am Freitag Abend (22.09.17) die von mehreren Nachrichtenmagazinen verbreiteten Informationen bestätigt, einen Zusammenschluss zu diskutieren. Das Projekt scheint sehr weit fortgeschritten zu sein. Der Zeitung "Le Monde" zufolge könnte am Dienstag, dem 26. September, der Tag, an dem der Alstom-Verwaltungsrat zusammentreten wird, eine Vereinbarung bekannt gegeben werden, möglicherweise auch gleich nach der Bundestagswahl in Deutschland am Sonntag.

weiterlesen ...

Freitag, 22 September 2017 16:36

Während Siemens bereits seit Monaten mit dem in Montreal ansässigen Unternehmen Bombardier über die Gründung zweier Eisenbahn-Gemeinschaftsunternehmen verhandelt, habe es in letzter Zeit auch mit dem französischen Konkurrenten Alstom Gesräche über verschiedene Zusammenschlüsse gegeben. Diese Gespräche könnten schon am kommenden Dienstag (26.09.17) zu der Bekanntgabe einer Zusammenarbeit zwischen Alstom und der Transportsparte von Siemens führen. Quellen dieser neuen Szenarien sind Insider-Informationen, die von der Nachrichtenagentur Bloomberg, dem Wirtschaftsblatt Les Echos und der Zeitung "Le Monde" verbreitet werden. Die Alstom-Aktie legte darauf um 4,3 Prozent zu, die Siemens-Aktie stieg in Frankfurt um 1,3 Prozent.

weiterlesen ...

Freitag, 22 September 2017 13:12

Die Graffiti-Experten der DB Services entfernen jährlich von 350.000 m² verschmutzter Flächen die „Hinterlassenschaften“ von Sprayern und Vandalen. Das sind umgerechnet 50 Fußballfelder, die von großflächigen Bildern bis hin zu Tags gereinigt werden. Bei diesen Mengen haben sich die Spezialisten des Bahn-Service-Unternehmens ein großes Wissen zur schnellen und schonenden Entfernung von Farben erarbeitet. Denn es ist nicht nur wichtig, z.B. die Züge gründlich zu reinigen, sondern dabei auch so wenig wie möglich die Oberflächen zu schädigen.

weiterlesen ...

Mittwoch, 20 September 2017 11:50

Image 1Bild 3

Begrüssung der rund 200 Teilnehmer an der Trapeze-Usertagung 2017. Siegmar Deuring, Leiter des Europageschäfts bei Trapeze, präsentierte Neuheiten und Highlights aus dem Portfolio von Trapeze. Peter Schneck (links), CEO Trapeze, und Siegmar Deuring (Rechts), Leiter Europageschäft Trapeze mit der deutschen Automobilrennfahrerin Ellen Lohr nach ihrem Gastreferat zum Thema PitStop.

Die 27. Trapeze-Usertagung vom 4. bis 6. September 2017 in Dresden war in zweifacher Hinsicht ein voller Erfolg. Zum einen lag die Teilnehmerzahl mit mehr als 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus rund 60 deutsch-sprachigen Verkehrsbetrieben weit über dem langjährigen Durchschnitt. Zum anderen präsentierte Trapeze Europa-Neuheiten und erweiterte Lösungen für Betriebsleittechnik, Fahrgastinformation und Ticketing. Darüber hinaus sorgte der fahrerlose Trapeze-Elektrobus "Trapizio" auf dem Gelände der Dresdner Verkehrsbetriebe für grosse Aufmerksamkeit.

weiterlesen ...

Mittwoch, 20 September 2017 11:41

ivumi

Dank eines Rahmenvertrags mit der IVU Traffic Technologies kann die Transdev GmbH allen Tochterunternehmen in Deutschland ein integriertes Ticketing-System anbieten. Foto Transdev.

Ein integriertes Ticketing-System für alle Tochterunternehmen – um das zu verwirklichen, unterzeichneten die Transdev GmbH und IVU Traffic Technologies jetzt einen Rahmenvertrag. Der Berliner IT-Spezialist für den öffentlichen Verkehr liefert Soft- und Hardware für alle Busse sowie die Datendrehscheibe für das zentrale RBL von Transdev in Deutschland.

weiterlesen ...

Mittwoch, 20 September 2017 08:59

Per 1. Januar 2018 übernimmt Thomas Ahlburg neu die Funktion des Group CEO von Stadler. Peter Spuhler, Mehrheitsaktionär von Stadler, konzentriert sich nach 30 Jahren in der operativen Verantwortung von Stadler auf das Amt des Verwaltungsratspräsidenten. 1989 hatte er die Firma mit damals 18 Mitarbeitern für circa 4,5 Millionen Schweizer Franken erworben. Heute zählt das Unternehmen über 7000 Mitarbeiter und macht einen jährlichen Umsatz von über 2 Milliarden Schweizer Franken. In der Funktion des Verwaltungsratspräsidenten obliegen Peter Spuhler die sieben nicht übertragbaren Aufgaben des Verwaltungsrats gemäss dem Schweizerischen Obligationenrecht. Die Anpassung der Führungsstruktur ermöglicht es Peter Spuhler darüber hinaus, sich noch stärker auf die Führung des Strategieprozesses, auf „Mergers & Acquisitions“-Projekte, die strategischen Lokalisierungsanteile bei Joint Ventures, die Begleitung des Angebotsprozesses sowie dessen Freigabe, die strategische Produktentwicklung und speziell die Intensivierung der Kundenpflege zu konzentrieren.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 September 2017 15:25

IMG 3544

Mitsui Rail Capital Europe (MRCE) hat 30 neue Vectron Lokomotiven von Siemens bestellt. Zehn der Einheiten werden als Multisystem-Lokomotiven ausgeliefert und sind für den grenzüberschreitenden Betrieb in Deutschland, Österreich, Italien, der Schweiz und den Niederlanden bestimmt. Diese Lokomotiven werden zusätzlich zu den nationalen Zugsicherungssystemen mit dem European Train Control System (ETCS) ausgestattet. 20 Lokomotiven werden als Gleichstrom-Lokomotiven für den Betrieb in Italien ausgerüstet. Der Auftrag enthält zusätzlich eine Option für die Auslieferung weiterer 20 Vectron Lokomotiven. Die bestellten Lokomotiven werden ab Januar 2018 ausgeliefert.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 September 2017 14:58

Bild 2Bild 3

PA-R-I-Ty ist in der Lage, automatisch Informationen zu generieren und unterschiedliche Kommunikationsnetze zu verbinden. Die Rhätische Bahn am Bahnhof Landquart in Graubünden (Schweiz). In diesem Bahnhof befinden sich - im Rail Control Centre - 13 Leitsprechstellen, die dafür sorgen, dass sowohl der Zugverkehr als auch der Rangierdienst geregelt werden.

Das traditionsreiche Schweizer Eisen­bahn­verkehrsunternehmen Rhätische Bahn (RhB) nahm kürzlich sein neues, topmodernes Kommunikations- und Funkbediensystem PA-R-I-Ty von Trapeze in Betrieb. Mit dem zukunftsweisenden Trapeze-System für IP-basierten Sprach- und Datenfunk regelt die RhB sowohl ihren Zugverkehr als auch ihren Rangierdienst.

weiterlesen ...

Dienstag, 19 September 2017 13:21

tereg 01tereg 02

Die Fahrgastzahlen steigen und steigen: Umso mehr will die HOCHBAHN auch bei der Sauberkeit der Fahrzeuge weiterhin Schritt halten. Damit die Grundreinigung der Busse und U-Bahnen besonders effektiv und effizient erfolgen kann, setzt der Reinigungsdienstleister der HOCHBAHN, die als Tochterunternehmen gegründete TEREG Gebäudedienste GmbH, seit einiger Zeit auf ein neuartiges Reinigungskonzept: Auf allen fünf HOCHBAHN-Betriebshöfen nutzen die Reinigungsspezialisten der TEREG jeweils ein Gerät des innovativen Dampfsaugsystems Blue Evolution S des bayerischen Herstellers beam.

weiterlesen ...