english

Industrie (368)

Montag, 06 November 2017 17:45

uic1

Der Internationale Eisenbahnverband (UIC) veröffentlichte gerade seinen Jahresbericht über Bahnunfälle in Europa. Im Rahmen der UIC-Sicherheitsdatenbank werden seit 2001 Unfalldaten gesammelt und mittlerweile enthält sie Informationen von 22 UIC-Mitgliedern, die insgesamt 89% des Schienennetzes des europäischen Wirtschaftsraums (EU und EFTA) ausmachen. 

weiterlesen ...

Montag, 06 November 2017 13:22

kombi

Die Frankfurter Kombiverkehr KG, Europas Marktführer im intermodalen Schienengüterverkehr, verstärkt das Engagement im Ostseeverkehr von und nach dem Seehafen Lübeck mit einer deutlichen Anhebung der Versandtage auf der Relation von und nach Duisburg-Ruhrort Hafen. Die bereits zum 16. Oktober 2017 erweiterte Verkehrsfrequenz von bis dato sechs auf neun Zugabfahrten pro Woche und Richtung wird abermals ab morgen auf nun insgesamt elf Zugabfahrten pro Woche und Richtung erhöht.

weiterlesen ...

Freitag, 03 November 2017 12:30

Beyond1435 wandelt sich zu einer einzigartigen offenen Innovationsplattform durch die Kombination von Vermögen, Kapital und Branchenexpertise der Unternehmen ALBA Group, Bombardier Transportation, Deutsche Bahn AG, Siemens AG, SBB AG und TUI Group. Die Ressourcen von Beyond1435 werden mit den weltweit führenden Mobilitäts- und Logistik-Startups geteilt, die über Plug and Play oder direkt aus den Portfolios der Partner bezogen werden.

weiterlesen ...

Freitag, 03 November 2017 11:30

myBUS Ticket prev

Kunden der Duisburger Verkehrsgesellschaft können in verkehrsschwachen Betriebszeiten nun ein individuelles Busangebot nutzen: myBUS bringt sie unabhängig von Linien und Fahrplänen von der Haustür direkt zum gewünschten Ziel. Der Ticketkauf für myBUS erfolgt über HandyTicket Deutschland.

weiterlesen ...

Freitag, 03 November 2017 10:50

Zum 1. November 2017 startete Dr. Hans-Peter Sienknecht (61) als kaufmännischer Geschäftsleiter für die Go-Ahead Baden-Württemberg. Ab 2019 ist die Go-Ahead für den Betrieb des Bahnverkehrs auf den Strecken des Stuttgarter Netzes 1 und der Murrbahn verantwortlich. Damit wird Go-Ahead Baden-Württemberg für seine Fahrgäste rund neun Millionen Zugkilometer zwischen Stuttgart, Würzburg, Crailsheim, Karlsruhe, Ulm und Nürnberg fahren.

weiterlesen ...

Donnerstag, 02 November 2017 16:38

Der Lenkungskreis Fahrzeuge hat auf seiner Sitzung am 07.09.2017 die "Regelung GSM-R 01“ Technische Regeln zum Nachweis der „Ende-zu-Ende Funktionalität“ im GSM-R System freigegeben. Ziel dieser technischen Regelung ist es, einen störungs- und fehlerfreien Betrieb der Cab-Radios im GSM-R Netz in der Bundesrepublik Deutschland sicherzustellen.

weiterlesen ...

Donnerstag, 02 November 2017 16:35

Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) hat das elektronische Antragsverfahren zum Förderprogramm laTPS für Antragsteller / Zuwendungsempfänger freigeschaltet.

weiterlesen ...

Donnerstag, 02 November 2017 12:31

Stadler hat mit Junakalusto Oy einen Vertrag für die Revision der Drehgestelle, die in den vierteiligen Elektrotriebzügen des Typs FLIRT zum Einsatz kommen, unterschrieben. Die Züge wurden zwischen 2009 und 2014 von Stadler nach Finnland geliefert.

weiterlesen ...

Donnerstag, 02 November 2017 11:34

northrail van Laak Jens web

Die northrail GmbH (northrail), Assetmanager für Eisenbahnfahrzeuge der Hamburger Paribus-Gruppe, hat Jens van Laak als neuen Geschäftsführer bestimmt. Zusammen mit Dr. Volker Simmering wird van Laak das Unternehmen leiten. Thomas Böcher, Geschäftsführer der Paribus-Gruppe, wird in Kürze seine kommissarische Geschäftsführung bei northrail beenden.

weiterlesen ...

Donnerstag, 02 November 2017 08:14

Bombardier sollte alle Optionen für sein Schienenverkehrsgeschäft prüfen, einschließlich der Partnerschaft mit Chinas staatseigener CRRC-Gruppe, sagte am Mittwoch Michael Sabia, CEO der Caisse de dépôt et placement du Québec, gegenüber dem kanadischen Wirtschaftsfernsehsender BNN. "Ich denke, wir müssen für alles offen sein. Jede sich bietende Gelegenheit muss geprüft werden."

weiterlesen ...